27.05.11 09:19 Uhr
 10.719
 

Vier Monate altes Baby soll Geschlecht selber entscheiden, deshalb verraten Eltern nichts

Eine ungewöhnliche Entscheidung traf ein Elternpaar aus Toronto. Weil ihr vier Monate altes Baby irgendwann selber entscheiden können soll was es ist, verraten die Eltern keinem das Geschlecht des Babys.

Eltern, so die beiden, träfen ohnehin viel zu viele Entscheidungen für ihre Kinder. Das sei richtig widerlich. Und deshalb überlassen sie ihren inzwischen drei Kindern möglichst viele Entscheidungen.

So laufen die größeren zwei Brüder des "geschlechtslosen" Babys mit langen Haaren und Zöpfen herum und werden deshalb oft für Mädchen gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wolfgang_godec
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Baby, Eltern, Geschlecht
Quelle: papimamikind-news.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 09:19 Uhr von wolfgang_godec
 
+56 | -5
 
ANZEIGEN
Wer von euch hat schon mal einem kleinen Kind mehr als 3, 4 Spielsachen hingestellt? Dann hast Du sicher bemerkt, dass sich kleine Kinder schwer tun, aus vielen Möglichkeiten selbst auszuwählen.

Was es anzieht, mit was es spielt, welche (eine) Sendung es im Fernsehen sehen will. Das auszuwählen ist okay.

Aber einem Kind die Bürde aufzulasten, zu entscheiden, ob es Junge oder Mädchen sein will?

Meine Entscheidung über diese Eltern habe ich schon getroffen...
Kommentar ansehen
27.05.2011 09:44 Uhr von Doloro
 
+136 | -5
 
ANZEIGEN
Hab ich was verpasst? Seit wann kann man sich denn aussuchen, welches Geschlecht man hat?

"Hast du Schwanz, bist du Sohn!"
Kommentar ansehen
27.05.2011 09:47 Uhr von wolfgang_godec
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
@doloro auf den punkt gebracht! :o)
Kommentar ansehen
27.05.2011 10:09 Uhr von ako82
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Oh Mann!! Voll der Schwachsinn!!! Freaks gibts... die gibts garnicht!
Kommentar ansehen
27.05.2011 10:23 Uhr von davidflo
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
nicht schlimm finde ich die entscheidung viel schlimmer finde ich, dass die eltern ganz offensichtlich die internationale aufmerksamkeit erhalten die sie wollen...
andernfalls kann ich es mir nicht erklären, dass solche leute zu zeitung/TV gehen...
Kommentar ansehen
27.05.2011 10:28 Uhr von weg_isser
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
Inkompetente Eltern: "...langen Haaren und Zöpfen..."

Das steht ja nun eindeutig für Mädchen.
Kommentar ansehen
27.05.2011 10:28 Uhr von Astoreth
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
uhm Ja.. ist schon etwas ungewöhnlich... aber ich find es eigentlich ganz interessant.
Zwar brauchen Kinder Grenzen, Regeln, Vorschriften etc... schon allein um in der Welt später mal klar zu kommen... aber es stimmt schon, dass Eltern ihren Kindern ne menge Sachen vorschreiben die meiner Meinung nach die Kinder selber entscheiden sollten.

Ich würde das bei meinem Kind sicher nicht machen, aber verwerflich finde ich es trotzdem nicht.

[ nachträglich editiert von Astoreth ]
Kommentar ansehen
27.05.2011 10:35 Uhr von junjunstyle
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
und das jugendamt schläft weiter....
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:04 Uhr von konfetti24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Gott geht es wirklich noch dümmer? Laut der NEWS ja.
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:25 Uhr von stufstuf
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Dem Kind kein Geschlecht "aufzwingen", aber es mit dem Namen "Storm" strafen???
Kommentar ansehen
27.05.2011 12:39 Uhr von sharksen
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie geschlechtslos sind, woher weiß man dann, dass es sich um die großen Brüder handelt?
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:13 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Komische Leute. Es ist ja prinzipiell ganz nett, dass sie ihre Söhne mit Zöpfen rumlaufen lassen, wenn ihnen das gefällt. Aber die Auffassung, dass man sich sein Geschlecht ohne massiven medizinischen Aufwand selbst aussuchen könnte ist eine Irrlehre der Gender-"Forschung". Zwitter bilden die Ausnahme.
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:23 Uhr von T¡ppfehler
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie konsequent wären, würden Sie auch noch offen lassen, ob das Kind schwarz, weiß, gelb oder rot wird (oder irgendeine andere Hautfarbe bekommt).
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:29 Uhr von raterZ
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
hier ihr unwissenden: http://de.wikipedia.org/...

das baby soll darüber entscheiden, wenn es alt genug ist! häufig genug ist das auch mit operationen verbunden.
das ganze beruht darauf, dass sich das baby irgendwann sowieso als frau oder mann "fühlen" wird. das kann man aber nicht vorhersagen, was eintreffen wird.

[ nachträglich editiert von raterZ ]
Kommentar ansehen
27.05.2011 14:01 Uhr von Rex8
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
errinert mich: irgendwie an die Kelly Family :-)
Kommentar ansehen
27.05.2011 16:49 Uhr von keakzzz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@raterZ
wobei wir ja gar nicht wissen können, ob es damit tatsächlich etwas zu tun hat. in einem Fall von Intersexualität bin ich tatsächlich dafür, daß sich die Eltern nicht festlegen (müssen). hier hinkt die Gesetzgebung meines Erachtens auch der Realität eindeutig hinterher.


@doloro
siehe raterZ. gibt genug Beispiele, in denen die Bestimmung des Geschlechtes nicht so eindeutig ist, wie das alle immer glauben. dazu kommen noch unzählige Menschen, die keine Verbindung mit bzw. zu ihrem angeborenen Geschlecht haben (genau deshalb gibt es schließlich Geschlechtsumwandlungen).
Kommentar ansehen
27.05.2011 18:35 Uhr von anonym-T
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
jeden das seine: also, ich würde es jetzt mit meinen kindern nicht machen - ich würde eher meinen kind unterstützen wenn es irgendwann zu uns ankommt und sagt das er/sie sich nicht im richtigen körper fühlt.

wahrscheinlich wollenn die eltern einfach dem kind die jegliche seelische störungen nehmen, die man bekommt wenn man in ein geschlecht rein gepresst wird, wenn man dem aber sich nicht zugehörig fühlt.

@keakzzz: das heisst nicht geschlechtsumwandlung sondern geschlechtsangleichung - transsexuelle wandeln nichts um sie gleichen ihren körper nur dem ihrem gefühlten geschlecht an ;)
Kommentar ansehen
27.05.2011 19:18 Uhr von Earaendil
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
so kann man geisteskrankheiten auch herrauf provozieren.
abartige,perverse,dumme eltern...als ob ein mensch sich AUSSUCHT was er ist... pervers!!
Kommentar ansehen
27.05.2011 21:07 Uhr von bauernkasten
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die einzige Entscheidung: die die Natur bis jetzt getroffen hat, ist, dass sich ein bekloppter Mann und eine bekloppte Frau bedauerlicherweise getroffen haben, um zusammen ein im Kopf krankes Elternpaar abzugeben.
Kommentar ansehen
28.05.2011 04:20 Uhr von happycarry2
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Tja: Eigentlich stimme ich zu. Wobei es keinen Unterschied machen sollte ob Mädchen oder Junge. Es ist ein Kind. So doof find ich diese Entscheidung nicht. Jedoch wird es noch Jahre dauern bis sich das Kind entscheidet und das würde ich dann lieber gleich beenden. Eine sehr schwere Entscheidung, geb ich zu. Jedoch sind die Eltern in der Pflicht etwas zu unternehmen. Er/sie wäre von Anfang an Aussenseiter; Kinder sind nunmal so und würden vermutlich das Kind "moppen".
Es ist wirklich schlimm genug das dieses Kind nichtmal wissen würde welches WC benutzt werden soll. Für solche schweren Entscheidungen sind Eltern da... Ich denke auch so wie Doloro... Ich denke das es schon Merkmale geben sollte die das Geschlecht vermutlich bestätigen können. Je nachdem was überwiegt.
Kommentar ansehen
28.05.2011 11:36 Uhr von pest13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Jerry Springer freut sich schon.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Donald Trump macht Guantanamo-Aufseher zu neuem Heimatschutzminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?