26.05.11 21:59 Uhr
 178
 

FIFA-Affäre: Ermittlungen gegen Sepp Blatter gefordert

Nach den vergangen FIFA-Affären droht nun auch die Wahl zum Vorsitz des Weltfußballverbandes zur Schlammschlacht zu werden. Hierbei erhebt Sepp Blatters Konkurent um den Vorstand, Mohammed Bin Hammam, Schwere Vorwürfe gegen den FIFA-Chef.

So behauptet Bin Hammam, dass Blatter von den Bestechungszahlungen wusste. Aus diesem Grund hat er die FIFA aufgefordert, in der Affäre auch gegen Sepp Blatter zu ermitteln. Blatter sei von diesen Vorwürfen entsetzt und ist der Meinung, dass Bin Hammams Beschuldigung der FIFA schade.

Bin Hammar selbst, der aus Katar stammt, wies alle Vorfürfe zurück, dass er etwas mit Bestechung und der WM-Vergabe an Katar zu tun habe. Am kommenden Mittwoch findet die Wahl zum FIFA-Vorstand zwischen Blatter und Bin Hammam statt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noflowers
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wahl, Affäre, FIFA, Sepp Blatter, Mohamed Bin Hammam
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 23:41 Uhr von Nashira
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja "Bin Hammam will Fifa-Präsident Blatter stürzen"
«Ich hacke jedem die Hände ab»

http://www.blick.ch/...

Fatwa über das Fußballspielen Top

Frage: Ist das Fußballspielen nach islamischem Recht erlaubt?

Antwort des ehemaligen offiziellen Rechtsgutachters Saudi-Arabiens, Scheich Muhammad bin Ibrahim: „Das Fußballspiel ist immer mit Frevel verbunden, infolgedessen muss es verboten werden.“

Antwort von Scheich Hamoud at-Tuaijri: „Das Fußballspielen wird lediglich von den Geistlosen unserer Zeit ausgeübt.“ „Es ist die Nachahmung der Feinde Allahs.“ „Es fällt unter das Unerwünschte, das verboten werden muss, weil es eine Nachahmung der Ausländer ist.“

http://www.narayanananda.0nyx.com/...


wenn das mal keinen ärger gibt mit seinen glaubensgenossen^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?