26.05.11 16:49 Uhr
 295
 

Mülheim an der Ruhr: 70-Jähriger versucht Polizisten zu überfahren

Am gestrigen Mittwoch fuhr ein 70-jähriger Mann auf der Hauskampstraße. Als dieser einen Polizisten erblickte, beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr auf den Polizisten zu. Der 45-jährige Kommissar konnte sich nur mit einem Sprung vor dem Fahrzeug retten.

Die Beamten verfolgten den Mann bis zum Duisburger Stadtgebiet, wo der Mann einen Unfall baute und festgenommen werden konnte. Beide Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.

Was für ein Motiv der Mann hatte, ist bislang nicht geklärt. Das Duisburger Unfallkommissariat untersucht den Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Auto, Unfall, Ruhr, Mülheim
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 18:08 Uhr von ryzer
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
fast: wie im film... hat bestimmt gerade GTA IV gezockt oder so

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?