26.05.11 16:55 Uhr
 470
 

Sexclub-Fotos von Schwedens König, Carl Gustav XVI., aufgetaucht

Bereits Ende letztes Jahres stürzte das Schwedische Königshaus in einen Skandal, den König Carl Gustav XVI. selbst ausgelöst hatte.

Seine Majestät wurde bei Sexclub-Besuchen gesichtet und nun gibt es offenbar sogar bildliches Beweismaterial für diese Visiten. Der Besitzer des Stripclubs und der Kriminelle Mille M. soll die Fotos haben und den König auch mit Prostituierten versorgt haben.

Diese Bilder sollten natürlich schnellstmöglich verschwinden, leider bediente sich das Königshaus hier wieder ziemlich imageschädigender Personen: Der serbischen Mafia. Der König wiegelt ab: "Ich distanziere mich von jeder Form der Verhandlung mit Kriminellen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Foto, Skandal, Schweden, König, Prostituierte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?