26.05.11 15:51 Uhr
 186
 

Duisburg: Unbekannte schießen mit Luftdruckwaffe auf 63-jährige Frau

Die 63-jährige Frau aus Neumühl befand sich am gestrigen Mittwoch um 18:30 Uhr auf dem Heimweg als sie plötzlich Schmerzen in ihrem linken Arm verspürte.

Trotz der Verletzung begab sich die Frau zuerst nach Hause und anschließend ins Krankenhaus, wo man sie stationär behandelte. Bei den Röntgenaufnahmen fand man ein Luftdruckwaffenprojektil in ihrem Unterarm.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei und hofft auf Zeugen, die den Vorfall gesehen habe oder Hinweise geben können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Duisburg, Luftgewehr
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen
Urteil: Eltern erhalten keinen Bonus beim Rentenbeitrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 15:51 Uhr von Unerwartet
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es wirklich unter aller Kanone auf einen Menschen zu schießen. Luftdruckwaffe hin oder her. Sowas ist einfach menschenverachtend.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?