26.05.11 15:45 Uhr
 271
 

Kanadische Forscher entdecken Echoorientierung bei Blinden

Kanadische Forscher fanden nun bei Untersuchungen mit der Magnetresonanztomographie heraus, dass Blinde sich auch über Echoortung ähnlich wie Fledermäuse orientieren können. Die Geräusche werden dabei in der Hirnregion verarbeitet, welche auch für das Sehen zuständig ist.

Nur wenige Blinde, wie der vor zwei Jahren verstorbene Amerikaner Ben Underwood können auf diese Art das Fehlen des Augenlichts ausgleichen. Für die Untersuchung mit doch recht lauten Hirnscans wurden den Blinden zuvor aufgenommene Umgebungsgeräusche vorgespielt.

Diese Fähigkeit der Echoortung erlaubt es Blinden, etwaige Gegenstände auf dem Weg wahrzunehmen und wird in Kursen von Blinden an andere Blinde gelehrt und könnte auch von sehenden Menschen erlernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maxedl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Echo, Geräusch, Orientierung, Blinde
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 15:45 Uhr von maxedl
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schon faszinierend zu was der Mensch in der Lage ist.
Sogar Radfahren, Skateboard und Rollerblades fahren ist für Blinde möglich wenn diese Technik perfekt beherrscht wird.
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:52 Uhr von Major_Sepp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
habe ich schon vor vielen Monaten ne Reportage drüber im TV gesehen. Ganz neu ist das nicht..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?