26.05.11 14:35 Uhr
 264
 

Großbritannien: Katze nach 13 Tagen von Baum gerettet

Die Katze Bess rettete sich vor Füchsen auf einen Baum und blieb dort ganze 13 Tage bis sie endlich herunter geholt wurde.

Der verängstigte Stubentiger saß ganz oben in einem hohen Baum und harrte dort fast zwei Wochen lang ohne Futter und Wasser aus und trotzte Wind und Wetter.

Auch die Rettung verlief dramatisch, denn die Feuerwehrleitern waren zu kurz und man konnte Bess einfach nicht herlocken. Irgendwann gelang aber das Happy-End und Bess war wieder auf dem Boden angekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Katze, Feuerwehr, Baum, Fuchs
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Bayern: Polizei stellt Waffensammlung mit zwei VW-Bussen sicher
Verschwörungstheoretiker behaupten, alter Mann auf Bild ist Elvis Presley