26.05.11 14:05 Uhr
 15.067
 

China: Gefängniswärter zwangen Insassen zu "World of Warcraft"-Zwangsarbeit

In chinesischen Gefängnissen scheint sich ein Skandal anzubahnen. Wächter sollen im Jixi Labour Camp die Insassen zum sogenannten Goldfarming gezwungen haben.

Ein ehemaliger Häftling berichtet von Prügeln, sollte ein Insasse nicht den geforderten Soll erfüllt haben.

Nach dem virtuellen Goldfarming wurde das Spielgeld in echtes Geld umgewandelt. Rund 660 Euro sollen am Tag für die Wächter abgefallen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Gefängnis, World of Warcraft, Wärter, Zwangsarbeit, Goldfarming
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 14:45 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+63 | -7
 
ANZEIGEN
Naja, ich denke die Häftlinge hätte es schlimmer: treffen können. Arbeitsdienste oder auch Zwangsarbeit in Gefängnisen gibt es teilweise auch ganz offiziel und legal inDeutschland oder den USA. Warum sollten sich häftlinge auch auf die faule Haut legen. Und ob die jetzt Steine klopfen, Körbe häckeln oder eben WoW zocken, macht meiner Meinung nach keinen Unterschied. Das mit der Prügel ist natürlich heftig, aber prügelnde Gefängnisswächter kommen wohl in den "besten" Gefängnissen vor.
Kommentar ansehen
26.05.2011 14:50 Uhr von cvzone
 
+37 | -5
 
ANZEIGEN
Der Unterschied ist jedoch das diese Arbeit (das Goldfarmen) gegen die AGB von Blizzard verstößt und weiterhin wohl zur persönlichen Bereicherung der Wächter gedient hat.
Kommentar ansehen
26.05.2011 14:55 Uhr von PercyFlage
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
eine Frage hab leider keine Ahnung davon, aber eine Frage:

660 Eus am Tag? Kann das jeder machen? Einfach so?

WIE!?
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:09 Uhr von xDP02
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
@PercyFlage: Tja, da brauchst du nur genug Häftlinge die die Arbeit für dich erledigen, das Wissen wie du etwas sicher verkaufen kannst und schon rollt der Euro.

Als normalo wirst du nicht sehrviel damit verdienen, solange du nicht mehrere Accounts mit Bots steuerst.
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:11 Uhr von PercyFlage
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
ach, mist Hatte überlesen, dass da mehrere Häftlinge am Werk sind..
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:14 Uhr von sesh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
PercyFlage: Klar kann man das einfach so machen. Wenn man 50-60 Leute hat, die rund um die Uhr in Schichten Gold farmen...
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:22 Uhr von skullx
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@miTH In der Originalquelle wird aber berichtet, also von einem Insassen jedenfalls, dass sie nebenei auch tagsüber körperliche Arbeit verrichten, also Steine klopfen und so..

Find ich echt krass sowas.
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:31 Uhr von Daeros
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
naja, für manche menschen wär des ne belohnung das zu tun^^
Kommentar ansehen
26.05.2011 15:38 Uhr von Facemeltor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Daeros: ja klar, weil jedem eine erzwungene, energie aufzehrende und stumpfsinnige arbeit spaß macht. Irgendnen scheiß zusammen farmen ist ja selbst unter hardcore suchtis unbeliebt.
Kommentar ansehen
26.05.2011 16:12 Uhr von Phame
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Inhalt. Der Autor hat in der News nur vergessen, dass sie Tagsüber in einem Kohlebergwerk arbeiten mussten und nachts farmen.
Wobei der einzige Skandal dabei nur ist, dass das Geld in die Taschen der Wärter ging.
Kommentar ansehen
26.05.2011 17:01 Uhr von TommyWosch
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
bis sie sich eines Tages hochgelevelt haben und ihre Wächter besiegten!
Kommentar ansehen
26.05.2011 18:20 Uhr von Vitus121
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ruckzuckzackzack: isn gamerbegriff
Kommentar ansehen
26.05.2011 18:27 Uhr von Hanmac
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da fehlt was in der news: der hälting war ein ehemaliger wärter der deswegen einsitzt weil er sich darüber beschwert hatte
Kommentar ansehen
26.05.2011 19:04 Uhr von Der_Anonyme
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt in Deutschen Gefängnissen keine Zwangsarb. Es gibt wohl so eine Art "Arbeitspflicht", aber es sind keine Strafmaßnahmen bei Verweigerung möglich.

Hat der Insasse einen TV (Recht nach Strafvollzugsordnung), kann auch der nicht genommen werden.
In Aachen haben Wärter die beleidigt wurden versucht dem Insassen zur Strafe den Fernseher zu entziehen.
Da hat der die mit einem Buttermesser und einer Nagelschere angegriffen.
Absolut verständlich...

JEDE Gefängnisstrafe ist primitive Rache:
=> http://www.youtube.com/...

In irgendeinem skandinavischen Lad leben Straftäter ohne Mauern, Zäune usw. in einem Areal (ich glaube Insel).
Eine Art Dorf. Da will keiner fliehen, auch wenn es möglich wäre.
Die leben besser als ein H4 in Deutschland? Ja und? Richtig so!


Auch wenn es vielen wohl utopisch erscheint, Freiheitsstrafen abzuschaffen wäre möglich. Und so ein Gelände wie beschrieben, ist in Anführungszeichen eine "Freiheitsstrafe", aber auf einem ganz anderen moralischen Niveau. Da man sie nicht aus dem Land rauswerfen kann (welches Land sollte sie annehmen?), also müsste man Freigelände schaffen in denen sie zumindest zeitlich begrenzt leben können.
GPS-Überwachung ist eine weitere Möglichkeit.

[ nachträglich editiert von Der_Anonyme ]
Kommentar ansehen
26.05.2011 19:26 Uhr von Doleygate
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ der Anonyme: Freiheitsstrafen abschaffen? Wie wäre es denn mit Strafen generell abschaffen.
Laßt jeden Kinderschänder, Vergewaltiger, Schläger usw. gleich frei, wir müßen hier auf alle Fälle unbedingt die armen Täter schützen. Wir würden so einem ja die Zukunft verbauen.

Die Opfer, die Tot, Verstümmelt oder Traumatisiert sind, dass zählt ja nicht.

Die Opfer waren bestimmt irgendwie selbst Schuld, oder?

Ich hätte für solche armen Täter ganz andere Sachen, da wäre Nachts WoW spielen bestimmt nicht dabei.
Kommentar ansehen
26.05.2011 21:12 Uhr von my_mystery
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeit, Arbeit für die Peons ...

http://clowonline.com/...

*peitschenknall*

[ nachträglich editiert von my_mystery ]
Kommentar ansehen
26.05.2011 22:27 Uhr von RatedRMania
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Der_Anonyme: Ahja, und dann würde jeder dem es in Deutschland schlecht geht sich eine Straftat überlegen um auf die Insel zu kommen. Gratuliere.
Kommentar ansehen
27.05.2011 00:44 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
All die braven Leute, die Gold in WoW kaufen, tragen eine Mitschuld daran. Wäre kein Markt da, würde sich das Goldfarmen nicht lohnen.
Kommentar ansehen
27.05.2011 04:24 Uhr von sixT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke das alle insasses zusammen 660€ pro tag einbrachten, gold farmen ist ein scheiß job ich hab lange zeit gespielt un wenn man einfach nur stupide farmt dann dauert das ewig und ist langweiliger als langweilig

bin der meinung das 1000 gold in etwa 10 euro wert sind oder so.

wenn man nicht stupide farmt sondern highclass auktionshaus business im spiel betreibt dann kann man weitaus schneller und einfacher sein gold/geld machen. aber dazu benötigt man entsprechendes know how und dieses know how kann man auch per geld erwerben, gibt ja massen an goldguides
Kommentar ansehen
27.05.2011 04:34 Uhr von sixT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der_Anonyme: schuldige aber bist du beschränkt ?

"In irgendeinem skandinavischen Lad leben Straftäter ohne Mauern, Zäune usw. in einem Areal (ich glaube Insel).
Eine Art Dorf. Da will keiner fliehen, auch wenn es möglich wäre.
Die leben besser als ein H4 in Deutschland? Ja und? Richtig so!"



Du weißt das Strafen menschen davon abhalten sollen straftaten zu begehen? das hat nichts mit rache zutun.

nehmen wir an du kannst indem du nen reichen menschen umkbringst 5 millionen euros machen.

bei der todesstrafe/parr mal lebenslänglich verliert man sein leben und hat nichts mehr vom geld wenn man geschnappt wird.


wenn die strafe nun aber so wäre das ich besser leben könnte als zuvor, bitte was ausser mein eigener skrupel stünde dann noch der Straftat im weg?

ich gebe dir einen tipp, versuch selbständig etwas weiter zu denken und versteife dich nicht immer auf leute wie volker piespers,

der mann ist sehr intelligent aber er würde dir auch sagen das du dumm bist wenn er wüsste das du einfach nur weil du ihn gut findest dir keine eigenen Gedanken mehr machst und alles was er sagt stumpf aufnimmst und als deine meinung vertrittst.

[ nachträglich editiert von sixT ]

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?