26.05.11 13:34 Uhr
 1.648
 

Eslohe: Versuchter Suizid zweier Jugendlicher, bei dem ein 16-Jähriger umkommt

Ein 16-jähriger Junge und ein 13-jähriges Mädchen hatten sich wohl vorgenommen, gemeinsam in den Tod zu gehen.

Sie übergossen sich beide mit Benzin und zündeten sich an. Ein Zeuge sah die beiden brennen und rief sofort den Rettungsdienst. Doch für den 16-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Das 13-jährige Mädchen kam mit schwersten Verbrennungen in eine Klinik.

Die Ermittler tappen noch völlig im Dunkeln, warum die Jugendlichen sich umbringen wollten. Fremdverschulden wird ausgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Selbstmord, Benzin, Jugendlicher, Suizid, Anzünden
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Dülmen: Mann sticht mit Messer auf Mutter und Schwester ein
Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 13:47 Uhr von Earaendil
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie schrecklich ist das denn? Da haben sich die beiden aber in was Feines reingesteigert.
Und dann auch noch so heftig mit Feuer..was geht denn in den Köpfen solcher Menschen vor?
Traurig sowas..
Kommentar ansehen
26.05.2011 14:47 Uhr von derzyniker
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Titel falsch :-): zumindest bei dem 16-jährigen war´s ja dann wohl kein versuchter Suizid mehr, oder?

Wie verzweifelt kann man denn sein? Die Hintergründe wären interessant, klingt zumindest nicht nach einem "normalen" Selbstmord. Das kann man auch einfacher und schmerzfreier haben...
Kommentar ansehen
26.05.2011 19:24 Uhr von Hoschman
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.05.2011 08:37 Uhr von Earaendil
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@hoschman: volle zustimmung .. selbstmord ist einfach stillos und stellt in meinen augen einen sozialen terroranschlag dar(totkranke und so weiter ausgenommen)
solche leute wollen ihrer umgebung schmerzen zufügen.da steckt eine dramatische art von selbstinzinierung,erpressung und rachegefühle hinter.
noch vor kurzem hatte ich ein gespräch mit einer jungen frau in ähnlichem alter.im verlauf des gesprächs stellte sich immer klarer herraus,dass die junge dame eine unglaubliche wut auf ihre eltern und geschwister hatte,weil sie sich nicht akzeptiert fühlte.
wortwörtlich : dann sehn sie mal, wie es ist, unglücklich zu sein.dann hat meine mutter auch mal was zum heulen...*giftspritz*

man stelle sich vor,als mutter: telefon klingelt..polizei.."frau xy, wir haben ihre tochter gefunden...sie stand brennend im stadtpark."
..und dann hören müssen, dass das kind sich SELBER in brand gesteckt hat...
wer soll das denn aushalten?
Kommentar ansehen
27.05.2011 11:45 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
pfff: zu feige sich dem leben zu stellen...
Kommentar ansehen
28.05.2011 23:04 Uhr von Earaendil
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@LRon: Sorry,aber da vertuste dich.
In sowohl dem einen , als auch dem anderen Fall.

Schizophrenie spielt sich auf ner ganz anderen Ebene ab,..und selbst dort hat der Patient realtiv viel Kontrolle über seine "Erkrankung".

Zu Selbstmördern kann ich dir nur sagen, dass du da ne rosarote Brille aufhast.
Denn der Wunsch sich umzubringen ist NICHT krankhaft,sondern Ausdruck der Lebenseinstellung/Problembewältigung/Erziehung.
Somit unterscheidet sich das Eine vom anderen schonmal ganz massiv.

Dazu kommt, dass es zwei verschiedene Arten von Suizid gibt.
Einmal den "Echten"der aus dem Wunsch herraus entsteht nicht mehr zu leben.Diese Selbstmorde zeichnen sich durch ihre art und Weise,denn sie geschehn im stillen,heimlich und sie werden so durchgeführt, dass eine Rettung unmöglich ist.
Diese Selbstmorde entstehn oft aus einer längeren Depression herraus.
Dann die "Falschen" ,welche sich dadurch kennzeichnen, dass der selbstmord vorher angekündigt(angedroht besser) wird.Oft besteht eine deutliche Wahrscheinlichkeit,doch noch gerettet zu werden (Stadtpark ist jetzt nicht sehr "still und heimlich ";) und auch die Art der Selbsttötung ist bezeichnend.

Will ich aus Leid aus dem Leben austreten,suchen sich solche Menschen einen Weg,der möglichst schmerzlos ist,schnell geht und nicht revidierbar ist(also keine Tabletten zB ,weil man da im Krankenhaus ganz schnell den Magen auspumpt,KOhle verabreicht und vieleicht ein Antidot).
Vor allem aber passieren solche Selbstmorde stehts im Stillen.

Sich im Stadtpark anzustecken,in dem Alter(man bedenke,beide waren noch sehr jung) spricht eine ganz deutliche Sprache.

Man muss jeden Fall immer einzeln betrachten...ABER:
Bis auf in wenigen Einzelfällen ist die Absicht hinter einem selbstmord entweder 1. ein Schrei nach Irgendwas(Liebe,Hilfe...) oder 2. ein Versuch der Erpressung und vor allem Bestrafung der Umwelt.


Um nochmal auf Schizophrenie zu kommen...man wird ja nicht von allein so...auch dem geht wieder,wie allen Geisteskrankheiten,eine spezielle Vorgeschichte vorraus.
Man sagte noch bis vor wenigen Jahren,diese Karnkheit sei erblich bedingt..langsam kommt man aber dahinter,dass diese Krankheit zu einem großen Teil "selbst veranlasst ist" (man könnte sagen,eine extreeeeeeeme Form vom Borderline Syndrom,aber das führt jetzt weit.)
Kommentar ansehen
06.06.2011 21:40 Uhr von JIK5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urteilt nie über Menschen die ihr nie gekannt habt..Alina und Swen waren verliebt ineinander..doch beide Elternteile hatten da was gegen..wieso die beiden sich auf diese Art und Weise das Leben nehmen wollten...weiß keiner...aber alle ihre Freunde wissen..das sie zusammen sein wollten..egal wie wo und wann....Swen is tot und Alina liegt schwerverletzt in einer Spezialklinik im Koma :-( zusammen sind sie jetzt nicht..noch nicht !!!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?