26.05.11 13:17 Uhr
 131
 

Serbien: Kriegsverbrecher Ratko Mladic offenbar festgenommen

Ein Vertreter des serbischen Innenministeriums gab bekannt, dass man derzeit die DNA eines Gefangenen untersucht. Bei diesem handelt es sich möglicherweise um den mutmaßlichen Kriegsverbrecher Ratko Mladic. Anonyme Hinweise sollen zur Ergreifung geführt haben.

Serbiens Präsident Boris Tadic hat außerdem für 13:00 Uhr eine Pressekonferenz angekündigt. Gesucht wird der frühere Kommandeur der bosnischen Serben wegen Kriegsverbrechen in Jugoslawien. Dort wirft man ihm Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Bosnien-Krieg vor.

Das UN-Kriegsverbrechertribunal legt ihm den Tod von 18.000 Menschen zur Last, die bei der Belagerung von Sarajevo und bei einem Massaker in Srebrenica ihr Leben verloren. Eine Ergreifung ist Bedingung für einen Beitritt in die EU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg, Serbien, Verbrecher, Bosnien, Genozid
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seit Referendum beantragen immer mehr Türken Asyl in Deutschland
Polizei sieht keinen Straftatbestand in Pöbel-Anruf an Sigmar Gabriels Frau
Barcelona: Terroristen hatten viele Wahrzeichen der Stadt zudem als Ziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 13:31 Uhr von CroNeo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde vom serbischen Präsidenten bestätigt! Siehe auch:
http://www.b92.net/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?