26.05.11 09:02 Uhr
 144
 

Dominique Strauß-Khan zieht nach Manhattan

Nach großem Ärger mit seinen Nachbarn muss der ehemalige IWF-Chef zum wiederholten Male umziehen. Am Mittwochabend akzeptierte ein New Yorker Richter eine neue Bleibe für Strauß-Kahn. Bisher ist die Adresse der Wohnung, in der der Ex-IWF-Chef seinen Hausarrest absitzt, unbekannt.

Laut der Nachrichtenagentur "AP" soll sich das vornehme und vor Kurzem komplett neu renovierte Haus in der Nähe des Gerichtsgebäudes in einem Szeneviertel namens "Tribeca" befinden.

Das neue Zuhause von Strauß-Kahn verfügt angeblich über einen eigenen Kinoraum, einen Gymnastikraum, sowie vier Badezimmer, welche mit Whirlpoolwannen und Dampfduschen ausgestattet sind. Im Wohnzimmer soll sich ein Kamin befinden und eine große Terrasse soll zur Verfügung stehen. Der Mietpreis aoll 50.000 US-Dollar betragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spudbencer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Wohnung, Dominique Strauss-Kahn, Hausarrest, Manhattan
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York