26.05.11 06:51 Uhr
 353
 

Kaiserslautern: Mann onaniert an einer Bushaltestelle, während zwei Frauen dort sitzen

In Kaiserslautern wurden Dienstagnacht zwei Frauen von einem etwa 40 bis 45 Jahre alten Mann belästigt.

Die beiden Damen saßen an einer Haltestelle, als sie eine unbekannte männliche Person bemerkten. Diese ging über die Fahrbahn und platzierte sich hinter dem Wartehäuschen. Dort zog der Mann die Hose herunter und fing an, sich zu befriedigen. Das bemerkten die Frauen etwas später.

Als eine der Frauen ihr Mobiltelefon zur Hand nahm, machte sich der Mann von dannen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Exhibitionist, Belästigung, Onanieren
Quelle: www.pfaelzischer-merkur.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 10:00 Uhr von sesh
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wo ist der Shortnews-Mob, wenn man ihn mal erwartet?

Immer noch keine "Schwanz ab!" Rufe von gestörten Verstümmelungsfetischisten mit verdrehtem Gerechtigkeitsgefühl?!

Shortnews-Mob, ihr enttäuscht mich!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?