26.05.11 06:12 Uhr
 79
 

Wirtschaftskrise: Anzahl der durch Pleite bedrohten US-Banken auf 18-Jahres-Hoch

Obwohl die Anzahl der der vom Federal Deposit Insurance Corporation (FDIC) aufgeführten Problembanken sinkt, ist das Risiko einer Bankpleite in den USA auf ein 18-Jahres-Hoch gestiegen.

Die FDIC führt eine Liste, die bisher 884 Problembanken umfasst hat. Nun wurde diese Liste um vier Banken auf 888 erhöht. Alle diese Banken haben zu wenig Eigenkapital, um einen möglichen Kreditausfall aufzufangen.

Das Kapital, dass amerikanische Banken für Kreditausfälle in Reserve haben, wurde durch die Banken um mehr als die Hälfte reduziert. Letztes Jahr betrug die Reserve 51,6 Milliarden US-Dollar. Dieser Betrag wurde auf $20,7 Milliarden US-Dollar gekürzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SirAnonymous
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bank, Pleite, Wirtschaftskrise, Anzahl, Hoch
Quelle: www.wirtschaftsfacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2011 06:12 Uhr von SirAnonymous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aye, aye, aye.. die gesamte Situation in den USA ist kurz vor dem Kollaps. Zwar gilt auch dort: too big too fail. Aber allein durch die fehlenden Schuldscheinkäufe aus Japan und China ist USA zum scheitern verurteilt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?