25.05.11 23:18 Uhr
 167
 

76-Jähriger fuhr völlig betrunken in das Blumenbeet eines Gartencenters

In Dinslaken fuhr ein 76-jähriger Rentner betrunken auf den Parkplatz eines Gartencenters.

Durch den Alkoholeinfluss bemerkte er anscheinend nicht, dass er bereits über die Parkfläche hinaus in Richtung Blumenbeet fuhr. Selbst als der Weg immer enger wurde und nur noch für Fußgänger passierbar war, störte ihn das nicht - er fuhr einfach weiter, bis er steckenblieb.

Neben den beschädigten Pflanzen hatte sein Fahrzeug an beiden Seiten mehrere Kratzer. Insgesamt kam es zu einem Sachschaden von ungefähr 5.000 Euro. Die Polizei entzog ihm vorerst den Führerschein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rentner, Fahrt, Garten, Blume, Beet
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 23:20 Uhr von KleineLilly
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: der muss aber ziemlich verwirrt gewesen sein. ^^
Kommentar ansehen
25.05.2011 23:42 Uhr von SNnewsreader
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr Verantwortungsvoll: hat sich durch das Grüne nur verleiten lassen. Eigentlich wollte er dauerhaft auf dem Friedhof parken.
Kommentar ansehen
25.05.2011 23:50 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei entzog ihm seinen: Führerschein..lol...besser ist das !!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?