25.05.11 19:57 Uhr
 307
 

Niederlande: Islamkritiker Geert Wilders kann mit Freispruch rechnen

Der niederländische Islamkritiker Geert Wilders steht derzeit wegen des Verdachts der Volksverhetzung vor Gericht. Nun fordert sogar die Staatsanwaltschaft, den PVV-Politiker freizusprechen. Wilders habe weder zum Hass noch zur Diskriminierung von Muslimen aufgestachelt, so die Begründung.

Die Staatsanwaltschaft sah in Äußerungen von Wilders zwar harsche Kritik am Islam, die sei jedoch nicht gegen Menschen islamischen Glaubens gerichtet. "Der Hohe Rat hat geurteilt, dass sich Äußerungen unzweifelhaft gegen Menschen richten müssen, um als strafbar zu gelten", so die Staatsanwaltschaft.

Wilders hatte unter anderem den Koran mit Adolf Hitlers "Mein Kampf" verglichen und den Islam als faschistische Ideologie bezeichnet. Wilders islamkritische Partei, die PVV, wurde im Jahr 2005 gegründet und ist derzeit mit 24 Abgeordneten im niederländischen Parlament drittstärkste politische Kraft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Beleidigung, Freispruch, Geert Wilders
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
NL/Geert Wilders (PVV): "Trump wird die Geschichte für immer verändern"
Niederlande: Angeklagter Rechtspopulist Geert Wilders bleibt Prozess fern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 20:51 Uhr von Reinhard9
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Geert sollte freigesprochen werden: Bloß weil ein paar heulen, sollte die Meinungsfreiheit nicht abgeschafft werden.
Das gilt nicht nur für die Niederlande.
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:09 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Er verbrennt keinen Koran, auch keine islamistischen Götzenbilder. Auch verbrennt er keine Moschee oder Fahnen.

Da fragt sich .... wer tut denn sowas?
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:20 Uhr von Lucianus
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Frage der Zeit: "Wilders islamkritische Partei, die PVV, wurde im Jahr 2005 gegründet und ist derzeit mit 24 Abgeordneten im niederländischen Parlament drittstärkste politische Kraft."

6 Jahre seid Gründung drittstärkste Partei.

Das wird seine Gründe haben, und ich vermute in Deutschland wird es auch nicht mehr sehr lange dauern bis derartige Parteien mehrere Stühle im Bundestag erhalten, und mittlerweile kann ich es sogar (leider) nachvollziehen.
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:28 Uhr von Registrator
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Poseidon17: Danke, dass du aus Rechtspopulisten Islamkritiker gemacht hast. Wenigstens einer.

"Wilders hatte unter anderem den Koran mit Adolf Hitlers "Mein Kampf" verglichen und den Islam als faschistische Ideologie bezeichnet."

Wat is daran verkehrt - hat er doch Recht. Überall in Europa dieser Rechtsruck? Bisgen komisch, oder? Sind immer die gleichen die dafür sorgen und nachher rumheulen wie böse alle sind.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
NL/Geert Wilders (PVV): "Trump wird die Geschichte für immer verändern"
Niederlande: Angeklagter Rechtspopulist Geert Wilders bleibt Prozess fern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?