25.05.11 17:19 Uhr
 6.907
 

Durchsuchungen beim Pay-TV Sender "Sky"

Laut Staatsanwaltschaft München wurden Büros und private Wohnungen von verantwortlichen "Sky"-Mitarbeitern durchsucht.

Man gehe davon aus, dass kurz vor der Umbenennung von "Premiere" in "Sky" die Abozahlen "geschönt" worden seien.

Darin verwickelt sein soll auch der frühere Premiere-Chef Georg Kofler. Aufgrund dieser Vorgänge war eine verhältnismäßig starke Aktienkurssenkung zu verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CommanderRitchie
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrug, Sender, Sky, Durchsuchung, Pay-TV
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 17:19 Uhr von CommanderRitchie
 
+21 | -29
 
ANZEIGEN
Na ja - wer dieses Pay-TV gedöne braucht ....... Zu Premiere-Zeiten gab es wenigstens noch Top-aktuelle Filme zu sehen. Heute nur noch viel Filme, die bereits im Free-TV zu sehen waren. Das einzige was da noch "Reizvoll" ist, ist halt die Bundesliga. Insgesamt ist das Angebot des Senders aber so uninteressant - dass selbst die Codehacker kaum noch Interesse am "Schwarz sehen" haben ...............
Kommentar ansehen
25.05.2011 17:47 Uhr von Pikatchuu
 
+25 | -22
 
ANZEIGEN
@ CommanderRitchie: Laberst ja schon Müll in deinem Kommentar.

Jede Woche kommen Aktuelle Filme raus, die sicher noch nie im Free-TV gelaufen sind.

Außerdem kann man sich neue Staffel, von allen möglichen Serien, schon Wochen vor Deutschlandstart anschauen, ohne das alle 10min. eine Werbeunterbrechung kommt.
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:01 Uhr von Geschichtenhasser
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@ vor mir: jap genauso siehts aus.. ich will es nicht mehr missen.. serien in originalton (englisch) .. richtig geiles sportangebot.. geile dokusender .. und filme kommen teilweise 6 monate nach dem sie im kino waren .. aber naja jedem das seine
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:02 Uhr von Fireproof999
 
+19 | -24
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: Rapidshare un co.^^ ich wart doch nich wenn ich was sehen will, egal ob im Free oder auf Sky

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:03 Uhr von mort76
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Pikatchu, auch, wenn jede Woche eine Handvoll neuer Filme dort läuft, ist der überwiegende Anteil dort trotzdem alt.
Und die meisten Leute können ein paar Wochen auf ihre Serien warten.
Werbeunterbrechungen habe ich im Digital-TV auch nicht, und das kostet nur einen Appel und ein Ei, bietet dafür aber ca. 800 Sender...
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:04 Uhr von Geschichtenhasser
 
+7 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:07 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Geschichtenhasser: Du hast keine Ahnung ^^ haha, alle Serien die ich seh haben feinste Qualität, naja halt immer ein HD Rip aus den Staaten falls benötigt auch mit deutscher tonspur. Und filme lad ich generell in HD oder schau sie im Kino. Was heute alles möglich ist und das sofort, gut und schnell.

Serien wie Dexter und Co. waren immer schon in HD verfügbar lange bevor Premiere das überhaupt gesendet hat. Und 2 Stunden nach Premiere gabs auch die Deutsche Tonspur ^^

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:01 Uhr von jschling
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
sinnlos, die Leute raffens nicht: natürlich kommenviele Wiederholungen - weil aus Hollywood&Co eben nicht 15 Filme je Tag abgedreht werden

egal ob digital oder analog: abgesehen vom deutschen ÖR-TV snd die aus anderen Ländern verschlüsselt und Private... entweder verschlüsselt und/oder PayTV - da hilft es auch nicht, wenn es 800 Sender sind, aber umsonst gibts garnix, alleine wegen der Sebdekosten (...also wie man so nen Müll auch nur schreiben kann)

das Doku-Angebot it eindeutig TOP, da läuft eigentlich immer was brauchbares

ja in der Videothek ist vieles nochmal ca 1 Monat aktueller - aber doch deutlich aufwendiger als einfach deb Fernseher anknipsen
und bei den Ansprüchen a la "nicht genug neue Filme" >>> diese Leute dürften dann genauso wenig in die Videothek gehen *g* es gibt halt nicht mehr !

und Runterladen (hab selber Usenet und 32MBit/s): wenn man expliziet was sucht und gucken möchte OK, aber sonst... von der Quali garnicht zu reden - muss nicht schlecht sein, aber für gute Quali läd man auch oft 2-3mal, oder öfters (und muss sich dann ärgern)

und zu Leuten wie Mawisto kann man nix mehr sagen - der glaubt das was er da schreibt wahrscheinlich selber

und Bundesliga LIVE!!!! (und nicht >10 Sekunden versetzt wie bei IPTV) - ich will nicht erst jubeln, wenn der Nachbar die Siegesfeier schon beendet hat
kostet bei Sky 16 Euro - OK, gibts nicht alleine, Entertain aber genauso wenig *g*
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:04 Uhr von One of three
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ Fireproof: "Und filme lad ich generell in HD"

Na hoffentlich wirst Du bald erwischt ...

Wer ist eigentlich dümmer?

Ein zahlender Sky-Kunde oder einer, der wegen ach so wichtigen Filmen oder Serien kriminell ist?
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:06 Uhr von Fireproof999
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@oneofthree: Unmöglich, zudem wird das reine Downloaden so gut wie garnicht geahndet

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:31 Uhr von bigpapa
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich hab (nochj) alles: Aber Sky gekündigt. Und ihr dürft mal lachen aus technischen Gründen. Die bekommen das nicht geregelt Unitymedia und Sky auf eine Karte zu legen.

Durch diese Tatsache und weil ich zu faul bin zu karte wechseln bei jeden Film bleibt einfach die Unitymediakarte drin, da ich damit auch Free-TV im Kabelnetz digital sehen kann.

Als Folge und weil ich wütend war hab ich einfach Sky gekündigt.

Die 12 Euro für Unitymedia gebe ich weiter aus. Ich habe dann zwar einige der "Top-Aktuellen" Filme nicht, dafür ca.
32.90 (Sky) - 12 Euro (Unitymedia) = 20.90 Euro im Monat gespart.

Bei 3 Filme für 5 Euro für 3 Tage (2 Nächte) bei meinen Videoshop bekomme ich dort logischerweise 12 Filme die MEIN Geschmack sind für das selbe Geld (die 90 Cent buchen wir dann auf Spritkosten).

Das Filmangebot da ist auch OK. Serie über FOX-SERIE , 13Street, und SyFI (was genau mein Geschmack ist) , Die Pay-TV Sender der Free-TV Anbieter und gute Doku-Sender sind auch mit drin.

Schaut euch das mal an.

Gruß

BIGPAPA

ps.: Ich bin kein Mitarbeiter von denen, aber ich finde halt man sollte ein gutes Angebot auch mal erwähnen und ich finds halt gut.
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:36 Uhr von bigpapa
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
kleiner Nachtrag: Bundesliga geht mit der Karte auch (Gegen Extra-Kosten).

Aber für mich gilt eh.

Ein Film kann 10 Jahre alt sein. Solange ich den nicht gesehen habe ist der FÜR MICH NEU. Und ich hab weder Zeit noch Lust ein Film hinterher zu rennen.

Ansonsten würde ich den im Kino sehen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:40 Uhr von One of three
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der "Fußnotenerklärung" von Unitymedia:

"Voraussetzung ist ein analoger Kabelanschluss von Unitymedia, dieser ist oft bereits in den Mietnebenkosten enthalten oder kostet im Einzelnutzervertrag 17,90 € mtl. Online Rechnung inklusive."

29,90 € für einen Kabelanschluß mit Digital-TV der Grundausstattung?

Nee, dann lieber Sky und einige hundert anderer Sender per Satellit ...
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:48 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry an alle: Ich hab vergessen zu erwähnen das meine Aussage vermutlich nur für Kabelnetz-Benutzer gilt.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:40 Uhr von Planiversum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu teuer! Sky ist viel zu teuer....
Wenn man weniger Geld für das komplett Paket nehmen würde, dann gehe ich auch davon aus, dass viele Kunden auch zugreifen würden. Aber es gibt aufgrund des Internets einfach viel zu viele Möglichkeiten Filme, Serien, Live-Sport etc zu sehen und das meist für Null und Nix!
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:44 Uhr von jschling
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bigpapa: also gibt es tatsächlich UM-Kunden welche die Assi-Politik von Unitymedia unterstützen :-((
jaa, eigentlich habt ihr auch nicht mehr verdient als da was UM euch auch noch teuer verkauft *g*

sicherlich kann das Karten + HD-Problem auch bei Sky liegen, aber sagen wirs mal anders: UM ist umindest der einzige Kabelanbieter mit dem Sky nicht klar kommt

und ist ja nicht so das ihr nix habt: wer würde nicht sein letztes Hemd geben für Unitel-Classica-HD und allen vorran natürlich Bon-Gusto-HD :-)))))
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:04 Uhr von bigpapa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@jschling: Schön das du deine Meinung hast. Ich hab meine von SKY.

Premiere war schon ein Laden der nicht wusste wie Kundensupport ging, aber SKY weiß nicht mal was ein Duden ist, um den Begriff nach zuschlagen.

Ich hatte ca. 1 Jahr nach den Umstellung meine Karte defekt. Sky hat es nach 3 Wochen nicht geschafft mir eine neue Karte zu schicken. Da ich garnix mehr digital sehen konnte, hab ich Unitymedia angerufen. Nach nur 1 Tag hatte ich die Karte von Unitymedia.

Sky hat dann noch fast 4 Wochen danach gebraucht und erst nach der freundlichen Drohung das ich Abbuchungen zurückholen lassen von meiner Bank mir eine Karte zu schicken.

Ich hab irgendwann dann aufgeben die beiden Karten zusammenzufügen, und als das Prg. von Sky immer teurer wurde, beschossen einfach Sky zu kündigen, Was im Klartext bedeutet irgendwann im August wird mein Bildschirm halt dunkel .

Was die Politik von Unitymedia angeht, so sei dir gesagt das die mir völlig egal ist, da sie für mich wie Sky ist.
Mein Kabelnetz Anbieter IST NICHT UNTIYMEDIA. sondern Tele-Columbus :). Deshalb ist mir auch der Fehler in mein ersten 2 Beiträgen zu diesen Thema passiert, ich dachte halt nicht dran das die nur für Kabelnetz anbieten.

Mein Vermieter verbietet halt Sat-Schüsseln, was er laut höchstrichterlichen Urteil darf. Ich muss also eh Kabelanschluss haben. Ob ich nun 12 Euro mehr bezahle und dafür 70% des mich interessierenden Filmangebot von Sky bekomme ist dabei unbedeutend.

Ach und noch was. In den 12 Euro Preis sind die von dir erwähnten Sender nicht drin. Aber ich kann dir versichert das diese Sender ihr Publikum haben, sonst könnten die sich die Einspeisungsgebühren ins Kabelnetz nicht leisten.

Gruß

BIGPAPA

ps. : Kabelfernsehen ist teurer als Sat. Aber dafür muss ich mich nicht mit der Technik und mehren Geräten ärgern.

pps: Und die Leute die von ein 32 Mbit I-Net träumen, wollen dann doch Kabelanschluss ? ;))

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:26 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@bigpapa: ich Träume nicht Von 32 Mbit I-Net ich hab 50 Mbit VDSL und das ohne kabel anschluss nur mal so am rande erwähnt
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:38 Uhr von Rififi
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Wer braucht sowas? Ich frage mich ernsthaft wie viel Zeit Investiert Ihr eigentlich für´s Fernseschauen? Habt Ihr eigentlich keine Hobbies, Freundin oder Freund, Keine Kollegen mit denen man Karten spielen oder selber Fussball spielen kann, anstatt den überzahlten hochnässigen Fussballern zuzuschauen? Selbstverständlich schaue ich auch gerne gute Filme und Serien an. Dafür aber jedes Jahr 600€ zu bezahlen? Ne. Ich habe genug geduld um auf die Filme im FreeTV zu warten. Oder ich schaue mir die Filme die ich sehen will im Kino an. Für 600€ kann ich ca. 75 mal ins Kino....
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:52 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man muss hier unterscheiden: zwischen

kunde kabel und kunde sat

bei sat hat man schon ne größere auswahl an sendern
und auch alle hd sender

da kann man schon etwas die missgunst der kabler verstehen das man da für alles extra blechen muss


zu den zahlen das die verschönert wurden, ist ja nichts neues

aber wenn man hier durchsuchungen macht, warum dann nicht gleich bei der bundesregierung ?
da sind die auswirkungen ja um einiges größer
Kommentar ansehen
26.05.2011 01:54 Uhr von Der_Anonyme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Geschichtenhasser: Blu-Ray ist "Drecksqualität".
Na da hat aber einer Ansprüche.....

Nur wo bekommt man die 4K oder 8K-Versionen her?
Und natürlich den Beamer.

Obwohl..... BluRay die nur die Englische Tonspur in HD-Ton enthält könnte man evtl. als "Drecksqualität" bezeichnen.
Ist ja so eine Unsitte Deutsche Kunden mit der DolbyDigital oder DTS-Spur abzuspeisen, wärend der O-Ton in HD vorliegt.

Evtl. ist das ja Absicht um irgend wann eine erneute Version inkl. Deutschem HD-Ton verkaufen zu können.

Theoretisch könnten die bösen Mordkopierer eine bessere Version anbieten als die Original-BluRay.

Sie müssten nur die Original-BR nehmen, den Ton irgendwie in einer Software öffnen (welche?), und in der Englischen HD-Tonversion (DD-HD oder DTS-HD MA) den Centerkanal durch den Center der Deutschen "SD"-Ton-Version ersetzen und daraus wieder eine HD-Tonversion abspeichern.
Wenn nötig noch das BluRay-Menü um einen Eintrag dafür erweitern.
Die BRs haben meist 39-43GB.
Wenn es "50GB" sind, blieben also noch 7GB bis 11GB übrig.
Wie groß ist so eine HD-Tonspur? Ich weiß es echt nicht, aber 7GB bis 11GB sollten doch für evtl. 90min-HD-Ton ausreichen- Wenn meist also noch Platz da ist, warum keine Deutsche HD-Tonspur?
Um die anderen Länder der Region nicht zu beleidigen?
Deutsch ist die wichtigste Sprache dieser BR-Region.
Die meistgesprochene Muttersprache in der EU, 90-98Mio Muttersprachler weltweit (auch als Amtssprache außerhalb Europas zu finden).


@Bigpapa

Welches "Höchstrcihterliche Urteil"?
Wenn ich suche kann ich auf jeden Fall ein Eu-Urteil, und ich meine eines von BVG finden.
Aber höher als der EU-Gerichtshof geht schon nicht mehr.
Obwohl man solchen Vermietern eigentlich Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorwerfen könnte.....


Aktueller Stand:
Der Vermieter hat kein Recht es zu verbieten, egal welcher Nationalität der Meiter ist, egal was er in den Nebenkosten "kostenlos" anbietet. Eine Zwangsverkabelung nimmt einem nicht das Recht auf eigene Satantenne (muss aber trotzdem Kabel zahlen).
Der Vermieter muss nach Setzung einer Frist einen Ort nennen. Dieser muss natürlich Empfang gewährleisten.
Und der Vermieter kann nicht verlangen dass dies von einem "Fachbetrieb" installiert wird.

Aber das Märchen vom nicht vorhandenen Recht reden sich viele Bücker ein.

Die "Kabler" sind doch eh Vollidioten.
Besonders die die es freiwillig sind.

Die bezahlen im Jahr mindestens 200 Euro für die Kette am Bein", wenn Sat kostenlos und in größerer Vielfalt und Qualität zu empfangen ist.
Während eine einfache Satinstallation einmalig für das Geld zu kriegen ist.
Macht man es selbst geht es auch zweistellig.
Kommentar ansehen
26.05.2011 02:02 Uhr von Der_Anonyme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Callcenter-Software bietet solche Felder an! In der Software die in CallCentern bzw. für den Kundenservice von Unternehmen verwendet werden, gibt es Kommentarfelder für solche Informationen.
Und ich meine auch Bewertungsfunktionen.

Da kann es vorkommen, dass dann der unfreundliche Kunde automatisch länger in der Schleife warten muss als der freundliche Kunde.
Kommentar ansehen
26.05.2011 02:02 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Der_Anonyme: Leider bin ich deutscher. Und da hat man in Deutschland nicht die selben Rechte wie Ausländer.

http://www.faz.net/...

Zitat der Seite im Link : Das Antennen-Verbot ist laut BGH unwirksam, weil es keinerlei Ausnahmen für Mieter vorsieht, die ein besonderes Interesse an Satellitenprogrammen geltend machen können. Mit Blick auf das Grundgesetz hatte das Bundesverfassungsgericht Ausländern einen solchen Anspruch eingeräumt.

Ich hab leider kein solchen Recht. Allerdings gebe ich auch zu, das ich mich inzwischen an die Bequemlichkeit die ein Kabelanschluss bietet gewöhnt habe. Und Bequemlichkeit hat schon immer ihren Preis gehabt.

Ach und was den unbequemen Kunden angeht. Wenn man den genug Feuer macht, dann bekommt man die Kosten für die Hotline gutgeschrieben. Ich hab es jedenfalls bei SKY geschafft damals meine Kosten wieder zu bekommen.

Bloss wie ich schon damals der Dame an der Hotline sagte : "Was jucken mich die paar Euro ich will Fernseh schauen".

Gruß

BIGPAPA

[ nachträglich editiert von bigpapa ]
Kommentar ansehen
26.05.2011 02:08 Uhr von Der_Anonyme
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
EuGH für Menschenrechte: Das war sogar der Europäische Gerichtshof für MENSCHENRECHTE:
http://antennen-service.de/...

Auch wenn es da zum Teil so rüberkommt, das gilt nicht nur für Ausländer.

"er durch die Europäische Menschenrechtskonvention und das Grundgesetz garantierte Rechtsschutz umfasst nicht nur den Informationsinhalt, sondern erstreckt sich nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs auch auf die Übertragungs- und Empfangsvorrichtungen, die dafür verwendet werden. Aus diesem Grunde sind alle Beschränkungen als Eingriffe in das Recht zum ungehinderten Empfang und damit als Menschenrechtsverletzung anzusehen. Mit anderen Worten: Jedermann darf es sich aussuchen, welches Fernsehprogramm er mit Hilfe einer beliebigen Empfangsmethode anschaut. Niemand darf ihm dieses Recht streitig machen oder es beschneiden. In ganz Europa gilt der einhellige Grundsatz: Welches Fernsehprogramm jemand anschauen will und wie er das tut, bleibt ihm allein überlassen. Niemand darf ihm diese Entscheidung abnehmen und niemand darf seine Entscheidungsfreiheit einschränken."

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?