25.05.11 17:00 Uhr
 387
 

Schweiz: Babyflasche aus dem Automaten

In weniger als einer Minute lässt sich gemäß "Nestlé" mit dem neuen Babyflaschenautomaten namens "BabyNes" die Milch für Babies zubereiten.

Das Zubereitungskonzept ist das selbe wie beim weltbekannten Kaffeesystem. Kapsel einlegen, Babyflasche darunter stellen, Knopf drücken und schon läuft die Milch in der zuvor gewählten Temperatur in die Flasche.

Die Milchkapseln sind in drei Varianten erhältlich, welche vom Säuglingsalter bis zu dreijährigen Kleinkindern alle Bereiche altersgerecht abdecken. Der "Schoppomat" ist vorläufig nur in der Schweiz erhältlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ruckzuckzackzack
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Unternehmen, Milch, Automat, Nestlé
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2011 10:26 Uhr von davidflo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die wollen mir erzählen dass ein vermeintlich künstliches produkt (aus milchpulver + künstliche vitamine/proteine/etc. + wasser) gesund und fördernd für die entwicklung von säuglingen ist...?
Das ist wirklich nur interessant, wenn die mutter drogenabhängig ist, oder ähnliches :/
Kommentar ansehen
10.01.2012 15:05 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist die schlechteste News, die ich hier je gelesen habe.

Der Autor sollte aufhören, News zu schreiben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?