25.05.11 15:53 Uhr
 362
 

Palästinenserorganisation Hamas erkennt Israel nicht an

Die Palästinenserorganisation Hamas verweigert weiterhin die Anerkennung des Staates Israel. Man sehe in Israel lediglich ein Besatzungsregime.

Man lasse sich nicht "zwingen", Israel anzuerkennen. Dies verletzte das Recht der Palästinenser auf Selbstverwaltung.

Die palästinensische Autonomieregierung kann sich dagegen mit einer Zwei-Staaten-Lösung anfreunden, sagte deren Sprecher Abu Rudaina. Entsprechende Vorschläge der USA gingen in die richtige Richtung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kabeltrommel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Hamas, Palästina, Anerkennung
Quelle: german.cri.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 15:53 Uhr von Kabeltrommel
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Die Hamas ist eine terroristische, radikalislamische Organisation, die das Existenzrecht Israels bestreitet.

Dennoch hat sie viele Freunde unter den deutschen Linken.

Hamas will ganz Israel zum Palästinenserstaat schlagen. Wer das hierzulande goutiert, sollte seine Einstellung zum Judentum mal überdenken - freundlich gesprochen.

Was beweist: Antisemitismus gibt es rechts wie links. Faschismus gibt es rechts wie links.
Kommentar ansehen
25.05.2011 15:57 Uhr von LoneZealot
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
@ Kabeltrommel: "Dennoch hat sie viele Freunde unter den deutschen Linken."

Auch bei SN hat sie eine grose Anhängerschaft, was man sicher gleich an meinen Minuspunkten sehen wird ;)

Alle vereint der Hass auf Israel und Juden.
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:17 Uhr von hugo_strasser
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
bald werden die: scheinheiligen genossen wieder beim "hilfskonvoi" für palästina mitmachen, die seeblockade durchbrechen und über israel herfallen.

und smitty werben wird wieder schreiben, dass israel 1000 kleine palästinensische kinder umbringen lässt.

aber alle werden sie beteuern, dass sie keine antisemiten sind.
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:18 Uhr von SilentPain
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ähm.., Hallo! warum sollten die Linken die Hamas unterstützen?
da könnten die ja gleich zu den Taliban gehen
halt ich für ein Gerücht

und, wären die Hamas und Konsorten nicht solche verbohrten Idioten - konnte es sogar ...

Frieden geben!

[ nachträglich editiert von SilentPain ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:25 Uhr von Kabeltrommel
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@silent pain: du musst ja keinen button tragen "Hamas ja bitte", es reicht wenn du immer schön brüllst (oder schreibst): Juden raus aus palästina. Letzteres tun die Linksextremen. Und damit machen sie sich gemein mit der Hamas und ihren Zielen.

Und an Bord des Hilfskonvois Mavi Marmara letztes Jahr, der ja "rein humaitäre Ziele" verfolgte, aber vollgestopft mit Hamas- oder Hisbollahsympathisanten war, waren auch linke Bundestagsabgeordnete!

[ nachträglich editiert von Kabeltrommel ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:26 Uhr von 123Wahrheit
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
also ich hasse nicht israel oder juden!
ich hasse eher solche rassistischen und faschistischen idealogien wie die des zionismus!
und es gibt genug juden die auch gegen zionisten oder überhaupt gegen die machenschaften des israelischen staates sind.sind das jetzt auch antisemiten?
omg

die lösung des problems wäre zwei staaten.dazwischen eine sehr dicke und lange grenze die von neutralen soldaten oder was auch immer bewacht werden.die israelis können dann nicht mehr ihre illegalen siedlungen weiter ausbauen und die palis können dann keine raketen mehr rüberschießen.

[ nachträglich editiert von 123Wahrheit ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:32 Uhr von Kabeltrommel
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@123wahrheit: wohlgemerkt, die Hamas will keine ZWEI-Staaten-Lösung, sie will eine EIN-Staaten-Lösung. Was sie mit den Juden vorhat, die dabei ja zwangsläufig "über" sind, kann man nur vermuten.
Kommentar ansehen
25.05.2011 16:40 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@Kabeltrommel: Die Leute begreifen es nicht, sie meinen tatsächlich das die Hamas eine Art Friedensorganisation ist, es wird nicht verstanden das die Hamas den Tod aller Juden und die Vernichtung Israels wünscht und ALLES dafür tut was in deren Macht steht.

Die Hamas spricht Israel das Existenzrecht ab. Das Gebiet, auf dem Israel liegt, gilt der Hamas als Waqf, als göttliches Vermächtnis, was niemals Nicht-Muslimen überlassen werden darf. Der Kampf (Dschihad) um das Land Israels ist ihr deshalb eine religiöse Pflicht (fard `ain) eines jeden Muslim.

Pro-Hamas-Demo in Wien: http://www.youtube.com/...

Offener Judenhass in Deutschland: http://www.youtube.com/...

Wer pro Hamas ist, ist Antisemit (Judenhasser).

Wie schön sie sich hier offenbaren: http://www.youtube.com/...

Nicht ISRAELI wird gesagt, Nein, JUDE!

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 17:01 Uhr von Kabeltrommel
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
es ist fast: ein wenig enttäuschend, dass sich die vielen israel-hasser, die es bei SN gibt, gar nicht zu Wort melden. Normalerweise kommt immer einer und sagt, man werde doch "mal" Israel "kritisieren" dürfen. deswegen sei man doch kein antisemit.
und 50 andere geben ihr "+" dazu.

anscheinend ist die wucht der argumente diesmal doch zu stark, und sie trauen sich nicht.

[ nachträglich editiert von Kabeltrommel ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 17:16 Uhr von Klecks13
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
GONG!!! Nächste Runde!

In der einen Ecke: HAMAS, fanatische Judenhasser, blind taub und verbort, aber unglaublich laut.

In der anderen Ecke: Radikale Juden mit selbsterklärten alleinigen Herrschaftsanspruch http://www.shortnews.de/...

In der Mitte: Eine riesige Mauer, hinter der es sich hervorragend brüllen lässt. Warum müssen eigentlich immer die Vollidioten am lautesten schreien?

Ich bin ja dafür, die Hamas-Bosse Auge in Auge gegen die israelischen Scharfmacher antreten zu lassen; mal sehen, wie mutig sie dann noch sind..
Leider sind beide zu feige dafür und prügeln lieber auf die große Masse ein, die schon lange die Schnauze voll hat :-/

Wenn es die palästinensische Autonomieregierung ernst meint, sollte sie eine intenationale Truppe zur Entwaffnung der Hamas ins Land bitten. Denn solange die Hamas weiterkämpfen kann, werden in Israel Hardliner weiterhin das Sagen haben.
Kommentar ansehen
25.05.2011 17:21 Uhr von mmz
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Warum sollten die Hamas: Israel macht den Palästinensern ja auch keine zugeständnisse.
Da kann die Hamas auch rethorisch Israel in Frage stellen.
Die Kommentare lesen sich hier echt cool.
Arrogante Zionismus Befürworter bei selbstbeweihräucherung.

Aber selbst eigene Kritiker werden ja zusammen geknüppelt,wenn nur was falsches gesagt wird. Alles Methoden des Faschismus.
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
25.05.2011 17:36 Uhr von Klecks13
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ mmz: Ich bin ja sicher kein Freund der israelischen Palästinenserpolitik. Aber sie ist sicher KEIN Grund, einem Volk das Existenzrecht abzusprechen!
Abgesehen davon ist das bei der Hamas keine Rethorik sondern absoluter Ernst, was sicher auch dir nicht entgangen ist. Damit kämpfen sie nicht nur gegen Israel sondern auch gegen das eigene Volk, das unter dem Kriegszustand leidet.

Was du machst, ist genau das, was du den Zionisten vorwirfst: Gegen die anderen hetzen und das eigene Verbrechen verharmlosen!

Am besten stecken wir dich mal mit Lone in ein Zimmer, dann hätten wir schon mal zumindest im Kleinen das, was ich mir in meinem 1. Post gewünscht habe.
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:09 Uhr von memo81
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Lonezealot @Kabeltrommel: Euren Aussagen nach darf man GAR NICHTS gegen Israel sagen?
"Netanjahu ist ein schlechter Politiker" = Antisemit!
"Isralische Politik verstößt gegen Menschenrechte" = Judenhasser!
"Israel baut illegale Siedlungen aus" = Antisemit!
"Israelische Soldaten töten tausende Kinder/Frauen" = Judenhasser.

Gibt es für euch EINEN EINZIGEN MENSCHEN auf dieser Welt, der überhaupt irgendetwas gegen illegale Aktivitäten, Menschenrechtsverletzungen aus dem israelischen Gebiet auskommend, sagen "darf", während gleichzeitig tagtäglich Muslime in den Dreck mit der Behauptung "Meinungsfreiheit" gezogen werden??

P.S.: Auf der Mavi Marmara gab es auch MENSCHEN jüdischen Glaubens, natürlich auch Hamas-Sympathisanten?

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 19:27 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@memo81: "Euren Aussagen nach darf man GAR NICHTS gegen Israel sagen?"

Wäre das Beste! Ihr könnt gerne etwas ZU oder ÜBER Israel sagen, solange es nicht rassistisch oder judenfeindlich ist.

"P.S.: Auf der Mavi Marmara gab es auch MENSCHEN jüdischen Glaubens, natürlich auch Hamas-Sympathisanten?"

Indirekt sicher, solche Leute sind Nutzidioten für die Hamas oder meinst Du das die Hamas einen Juden bei sich dulden würde?? Hältst Du die Hamas für so idiotisch??

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:11 Uhr von frozen_creeper
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Der einzige der hier idiotisch ist, bist du mit deiner Blindheit vor der Realität. Gut, dass du nicht mit dem Zepter in der Hand geboren wurdest, weil in so einer Welt hätte ich keinen Grund zu leben. Natürlich sind die Hamas keine Engel, aber dass der Staat Israel auch kein Engel ist, siehst du ja nicht ein.
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:15 Uhr von LoneZealot
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@frozen_creeper: "Der einzige der hier idiotisch ist, bist du mit deiner Blindheit vor der Realität. "

Warst Du in Israel in der Armee? Hast Du in Israel gelebt? Sprichst du Hebräisch und/oder Arabisch? Verfolgst Du den Konflikt seit Du laufen kannst? Nein? Gut, dann erklär mir mal wie Deine Realität aussieht?

"Gut, dass du nicht mit dem Zepter in der Hand geboren wurdest, weil in so einer Welt hätte ich keinen Grund zu leben. "

Was für eine unsinnige Aussage. Was meinst Du denn was ich tun würde? Massenmord an Arabern/Moslems? Nichts ist weiter von der Realität entfernt als so eine Vorstellung.

"Natürlich sind die Hamas keine Engel, aber dass der Staat Israel auch kein Engel ist, siehst du ja nicht ein. "

Du vergleichst gerade Terror mit dem Selbstverteidigungsrecht eines Staates. Aber für Dich ist ja sicher auch alles Terror was Israel tut.

@certicek

In Israel herrscht Meinungsfreiheit, das ist eben deren Meinung. Diese Leute können ja mal anfragen ob sie in einem der wunderschönen moslemischen Länder Asyl erhalten, der Iran wird sicher bereit sein.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:20 Uhr von certicek
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
frozen_creeper war sicher nicht in Israel in der Armee.

Aber diese Leute waren dort:

http://www.breakingthesilence.org.il/

@LoneZealot: Mein Link zweifelt die Meinungsfreiheit in Israel nicht an. Schön, daß es dort so demokratisch zu geht. Ich vermute aber, daß die Leute gar nicht den Wunsch haben ins Asyl zu gehen, sondern lieber in ihrer Heimat bleiben wollen.
Es sei denn solche Leute wie Du mögt sie nicht besonders und wollt daß sie in den Iran gehen. Da wäre die Demokratie natürlich wieder am Ende.

[ nachträglich editiert von certicek ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:57 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@certicek: "Es sei denn solche Leute wie Du mögt sie nicht besonders und wollt daß sie in den Iran gehen. Da wäre die Demokratie natürlich wieder am Ende."

Jeder Jude gehört nach Israel, ob ich seiner Meinung oder Ansicht bin oder nicht.
Kommentar ansehen
25.05.2011 20:59 Uhr von certicek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Danke für die Klarstellung!
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:08 Uhr von frozen_creeper
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Nein ich war nicht beim israelischen Militär. Ich war um ehrlich zu sein nie beim irgendeinem Militär. Und das mit gutem Grund: mein Leben ist mir zu kostbar um es für irgendwelche Fanatiker, die nur von oben befehlen, in einem sinnlosen Krieg zu Opfern.
Nein ich spreche keine Hebräisch und auch kein Arabisch. Ich bin schon froh, dass ich vier Sprachen mehr oder weniger gut beherrsche, vielleicht kommt auch irgendwann Russisch hinzu.
Und nein, ich verfolge den Nahostkonflikt nicht seit meiner Geburt, da man als kleines Kind weit weg vom Krieg solche Themen nicht realisiert. Aber ich kann dir sagen, dass ich seit meinem 16. Lebensjahr mich für Politik und die daraus entstehenden Ereignisse interessieren und seither auch viel an der Politik einzelner Länder kritisiere.
Ahja... Selbstverteidigungsstaat... Ich lach mich weg... Verteidigung fängt also beim Angriff an? Schön, wie man sich und seine Ideologien immer wieder schön reden kann...
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:17 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@frozen_creeper: "Ahja... Selbstverteidigungsstaat... Ich lach mich weg... Verteidigung fängt also beim Angriff an? Schön, wie man sich und seine Ideologien immer wieder schön reden kann... "

Wer hat den 1948 den gerade gegründeten Staat Israel überfallen? Wer hat denn das Teilungsabkommen nicht akzeptiert?

Ich sehe gerade das Du erst 23 Jahre alt bist, naja. Bei Dir hat sich aber offensichtlich schon eine Ansicht festgesetzt die Heute Gang und Gäbe ist und bereits in weiten Kreisen voll akzeptiert wird.
Befass Dich doch mal mit der Geschichte der JUden in Luxemburg, ein interessantes Thema.

[ nachträglich editiert von LoneZealot ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:53 Uhr von certicek
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
"Goldmann, der mehr als 30 Jahre lang der Vorsitzende des pro-zionistischen jüdischen Weltkongresses war, argumentiert, dass die Araber nicht befragt wurden zur Teilung Palästinas im Jahre 1947, und dass ihre Bereitschaft, einen politischen Kompromiß auszuhandeln, der möglicherweise den Krieg von 1948 verhindert hätte, von Ben Gurion noch vor Mai 1948 per Veto abgelehnt und somit untergraben worden war. "

Livia Rokach - Leben mit dem Schwert. Israels Heiliger Terror
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:57 Uhr von frozen_creeper
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Die arabische Seite an nicht angefangen. Man hatte zwar Truppen vor Israels Grenze stationiert, aber zu erst hat Israel angegriffen. Man nannte es einen Präventivschlag. Ja das war der Begin des 6-Tage-Krieges.
Die Palästinenser, damals noch nicht unter dem Namen bekannt, hätten sich vielleicht auch nicht so gegen Israel und die von der UNO vorgeschlagenen Grenzen gewehrt, wenn die UNO damals die Gebiete ordentlich aufgeteilt hätte. Ich meine, wie bescheuert muss man sein, einer Partei zwei von einander getrennte Landflächen zu geben (ich rede vom Gazastreifen und dem Westjordanland). So einen Staat könnte man im Notfall nicht ordentlich verteidigen.
Jaja, jetzt ist mein Alter wieder das Zeichen der Unreife und Unkenntnis. Das ist doch was du damit ausdrücken willst. Meine Meinung hat sich festgesetzt? Du kennst meine Meinung ja nicht mal, bzw. bist nicht im Stande sie zu verstehen. Weil der Satz "Befass Dich doch mal mit der Geschichte der JUden in Luxemburg" sagt schon wieder alles. Du bist der Ansicht, dass ich ein Judenhasser und Antisemit bin. Würdest du aber meine Kommentare (und ich habe zu diesem Thema schon so einige zum Besten gegeben) mal endlich richtig deuten, so würdest auch du erkennen, dass ich nichts gegen das jüdische Volk habe, sondern nur was gegen den Staat, sprich das politische Verhalten der Regierung. Auch gegen Fundamentalisten habe ich was, aber das bezieht sich auf jede Sorte der diversen Glaubensrichtungen, ob jüdisch, christlich oder islamisch.
Um noch mal auf die Geschichte der Juden in Luxemburg zu kommen, so sind mir diese schon lange bekannt. Allerdings muss ich aber auch sagen, dass die Juden nicht nur hier schlecht behandelt wurden, sondern auch anderswo in dieser Welt. Also lass meine Heimat aus dieser Diskussion.
Kommentar ansehen
25.05.2011 22:21 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@frozen_creeper: "Ja das war der Begin des 6-Tage-Krieges. "

Ich rede vom Unabhängigkeitskrieg 1948.

"Du bist der Ansicht, dass ich ein Judenhasser und Antisemit bin. "

Keine Ahnung was Du bist oder nicht bist.
Kommentar ansehen
27.05.2011 08:24 Uhr von StArGiAnT
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Die einzigen bis Dato, die Menschen jüdischen Glaubens auf dem Gewissen hatten, das sind solche Barbaren wie du. In den islamischen Ländern fanden Juden seid Jahrhunderten Zuflucht. Selbst als Jerusalem durch Muslime und Juden verteidigt wurde, versuchtet ihr die Auslöschung dieser. Schwätz also nicht so viel belangloses Zeug. Die Palästinenser haben allen Grund, Israels Besatzung an den Pranger zu stellen. Wer sich tagtäglich menschenverachtenden Verhaltensweisen gegenüber steht, der wird irgendwann automatisch zu einem Terroristen. Kein Mensch lässt sich auf lange Zeit unterdrücken und entwürdigen!

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?