25.05.11 15:29 Uhr
 381
 

Dortmund: Hakenkreuz-Graffiti vermehren sich seit Tagen - Täter unbekannt

Seit knapp vier Tagen kommt es in Dortmund vermehrt zu Sachbeschädigungen durch Graffiti und anderen "Schmierereien", welche überwiegend aus Hakenkreuzen bestehen.

Laut § 86a StGB ist die Verwendung von rechten Symbolen illegal. Trotzdem blieben unter anderem eine Sportanlage sowie ein PKW von den Hakenkreuzen nicht verschont.

Seit dem 21.05. sind vier Taten bei der Polizei gemeldet worden. Nun wird gegen die unbekannten Täter ermittelt und dringend nach Hinweisen von Zeugen gebeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dortmund, Täter, Hakenkreuz, Sachbeschädigung
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 15:51 Uhr von Kabeltrommel
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
nehme an, die dinger vermehren sich eingeschlechtlich. nazis sind doch alle schwul.

[ nachträglich editiert von Kabeltrommel ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 18:40 Uhr von smile2
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Seit dem 21ten schon 4 (!!!) solche Fälle gemeldet? In einem so kleinen Dörfchen wie Dortmund! Wahnsinn!


Wills nicht verharmlosen aber wenn ich hier durch die Gegend renne, sehe ich auch genug andere Schmierereien wo keiner aufschreit ...
Kommentar ansehen
25.05.2011 23:53 Uhr von KleineLilly
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Der_Blonde: das hab ich mir auch gedacht
Kommentar ansehen
27.05.2011 03:13 Uhr von minismartie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
An einer Säule zu einer Überführung an der B1 in Dortmund steht mit Graffiti geschrieben "Senf!". ^^

Das find ich interessanter, als die Hakenkreuz-Sache hier. :D
Kommentar ansehen
01.07.2011 19:17 Uhr von roadblock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Beachtung": Solang man mit solchen kleinen Nichtigkeiten großes Aufsehen erregen kann wird es immer irgendwelche Personen geben die das machen. Die Kiddies lachen sich schief wenn sie sehen welch große Wirkung ihr kleines "Werk" schafft. Bringt sie einfach zurück in ihren Kindergarten und gut ist......

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?