25.05.11 12:30 Uhr
 44
 

Neue Stürme in den USA: Mindestens sieben Tote

Am gestrigen Dienstag war der mittlere Westen der USA wieder von Tornados betroffen. Mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 240 km/h fegten sie diesmal über Oklahoma City und seine Vororte hinweg. Die Behörden melden, dass mindestens fünf Menschen ums Leben kamen. 60 weitere wurden verletzt.

Auch die Stadt Joplin, die erst vor wenigen Tagen den Tod von 120 Menschen zu beklagen hatte, wurde wieder getroffen. Zwei weitere Menschen verloren in Kansas ihr Leben als ein umstürzender Baum ihr Auto traf.

Der Flughafen Dallas Love Field musste seine Mitarbeiter und Reisende in Sicherheit bringen, da ein Hagelsturm Zitronengroße Hagelkörner regnen ließ. Bevor der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden konnte, mussten alle Flugzeuge auf Schäden untersucht werden.


WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tote, Tornado, Naturkatastrophe
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher auf Betreiben der Türkei in der Ukraine verhaftet
Frankreich: Mordpläne führende Politiker und Muslime durch Rechtsextreme
Tiefflug-Ehrenrunde: Air-Berlin-Pilot und Crew scheinbar suspendiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?