25.05.11 12:32 Uhr
 774
 

Deutsche Polizei bald ohne Sprit?

Die Bundespolizei hat aufgrund knapper Haushaltsmittel (ShortNews berichtete) schon jetzt starke Rationierungen in der Kraftstoffzuteilung zu meistern. Da Bundespolizeipräsident Matthias Seeger zudem einen weiteren Sparplan ausrief, droht nun der Bundespolizei möglicherweise der Stillstand.

Diese verordneten Sparmaßnahmen sind mit der Auflage verbunden, die bisherigen Zuwendungen um einen zweistelligen Millionenbetrag zu reduzieren.

Roland Voss von der Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisiert die Art und Weise der Einsparungen und bezeichnet diese als "Offenbarungseid" des Bundes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Sprit, Bundespolizei, Sparmaßnahme, Rationierung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 12:32 Uhr von :raven:
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob nun Bundes- oder Landespolizei, die Polizei ist in den letzten Jahren durch Einsparungen und Stellenabbau an den Rand der Wahrnehmung ihrer Aufgaben getrieben worden. Und uns Bürgern will man die Bundeswehr im Innern aufdrücken, weil die Polizei nicht in der Lage wäre für ausreichende Sicherheit zu sorgen. Kein Wunder, wenn man der Polizei nun auch noch die Mobilität nimmt!

Merkel /Schäuble verschiffen lieber Milliarden in Richtung EU-Pleitestaaten...wird echt Zeit für Neuwahlen!
Kommentar ansehen
25.05.2011 12:36 Uhr von Jaecko
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo Sollten mal überlegen, ob sich ein Umbau auf LPG nicht lohnen würde...
Kommentar ansehen
25.05.2011 13:21 Uhr von Showtime85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenns nur die Bundespolizei betrifft: die können doch auch mit Bus und Bahnfahren.

Dann müssen nicht immer 40 und mehr Mannschaftswagen zu nem Stadion anreisen.
Kommentar ansehen
25.05.2011 14:04 Uhr von goldengero
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
umbau auf lpg: der fuhrpark besteht zu über 90% aus dieselfahrzeugen.
Kommentar ansehen
25.05.2011 21:52 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau das hatten wir kurz vor dem Ende der DDR auch!
Kommentar ansehen
05.03.2016 10:38 Uhr von Arne 67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja ?! Kein Geld für den ohnehin Steuerfreien Sprit haben, aber sich die neuesten Waffen und Schutzbekleidung für Milliarden bestellen....

Wie wäre es denn wenn Sie dann endlich einmal Geld für Ihre "Freiwilligen Dienste" einfordern würden?
AKW-Transporte müssen die Steuerzahler bezahlen, genauso wie die Dienste bei Fußballveranstaltungen oder Demonstrationen. Hier ist noch ein großes Freies Feld, das diese Dienstleister zur Kasse bitten kann.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?