25.05.11 10:43 Uhr
 6.696
 

Niederlande: Urin von Schwangeren wird exportiert

Tulpen, Käse und Gemüse gehören zu den Exportgütern, für die die Niederlande bekannt ist. Urin befand sich - zumindest bis vor kurzem - nicht unter diesen Produkten.

Dennoch spenden schwangere Frauen überall in den Niederlanden seit bereits 80 Jahren ihren Urin für die Organisation "Mütter für Mütter". Dieser wird dann speziell aufbereitet und soll in dieser Form anderen Frauen zu helfen, schwanger zu werden. Das Programm ist einzigartig.

Urin von schwangeren Frauen enthält nämlich humanes Choriongonadotropin - ein Hormon, das während der Schwangerschaft von der Plazenta gebildet wird. Das Hormon soll sich positiv auf die Fruchtbarkeit der Frauen auswirken. Bis zu 30.000 Liter Urin pro Woche werden in Holland gesammelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Niederlande, Schwangerschaft, Spende, Urin, Fruchtbarkeit
Quelle: www.rnw.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 11:16 Uhr von DarkBluesky
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie wird es Angewandt?... getrunken(ironie) oder wird das Hormon rausgefiltert und so ist da nichts bei aber leider fehlen die Informationen
Kommentar ansehen
25.05.2011 11:39 Uhr von daiakuma
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
hehe PROST! :-D
Kommentar ansehen
25.05.2011 12:54 Uhr von hboeger
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@DarkBluesky: Wie kann man nur so ferkelige Gedanken haben !
Kommentar ansehen
25.05.2011 13:42 Uhr von hypertrax
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
des Rätsels Lösung ! Damit eure Fantasien nicht durch gehen, hier mal grob weitere Infos (Übersetzung aus der Quelle):

- Unternehmen erhält rund 30.000 Liter Urin pro Woche!
- HGC Hormon wird aus Urin extrahiert, daraus wird Pregnyl gemacht
- das Medikament wird als Injektion verkauft
- die Eierstöcke regen die Eizellreifung an

Den Rest könnt ihr selber übersetzen oder weiter fantasieren. :D
Kommentar ansehen
25.05.2011 14:33 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einfach mit schlangenöl einreiben: hilft gegen alles, macht potent wie sau, erfüllt kinderwünsche oder verhütet bei bedarf. das zeug kann einfach alles! :-)
Kommentar ansehen
26.05.2011 00:03 Uhr von Astoreth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Japaner: wären sicher auch daran interessiert...aber nicht der Fruchtbarkeit halber ^^
Kommentar ansehen
26.05.2011 10:46 Uhr von Sake
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow das es sowas gibt.. Gute Sache! Wenn es denn Hilft.
Wäre aber nicht mein Traumjob das Urin anderer Leute zu verarbeiten. ^^
Kommentar ansehen
26.05.2011 14:47 Uhr von b0mb
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Wirklichkeit wird der Urin doch geraucht! ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?