25.05.11 06:58 Uhr
 2.015
 

Hannover: Motten überziehen Spielplatz mit Spinnweben

Es ist ein gruseliger Anblick: In Hainholz haben Gespinstmotten einen ganzen Spielplatz mit Spinnweben überzogen. Die Eltern sind empört und lassen ihre Kinder dort nicht mehr spielen.

Der ganze Spielplatz ist in einem verwesendem Zustand und das Rathaus, wo die Sache schon lange bekannt ist, will der Natur ihren Lauf lassen. Spätestens im Sommer, wenn die Raupen sich zu Motten entwickelt haben, müsste das ganze vorbei sein.

Stadt-Sprecher Klaus Helmer gibt dem harten Winter die Schuld. Die natürlichen Feinde der Raupen hätten die die lange Kälte nicht überlebt. Deswegen können diese sich jetzt so rasch vermehren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fandango
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hannover, Spielplatz, Motte, Spinnweben
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 07:27 Uhr von dubberle
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Trick or treat? Schade daß nicht gerade jetzt Halloween ist - der Spielplatz böte die perfekte Kulisse für eine Party.
Kommentar ansehen
25.05.2011 09:10 Uhr von mort76
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm ein Spielplatz verwest, weil dort Gespinste hängen?
Wow...da wäre ich auch empört.
Wer ist hier der größere Spinner- die Motte oder der BLÖD-Reporter?
Weder der Spielplatz noch die Pflanzen nehmen Schaden, für Menschen sind die Motten ungefährlich, und in 4-6 Wochen ist der Spuk vorbei. Also, was solls?

[ nachträglich editiert von mort76 ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 10:40 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
*lach*: solen die eltern einen beschwerrdebrief an den chef der mottenkompanie schreiben und sich beschwerren


nee aber so etwas auch wie können die motten nur ihrer natur nach so etwas machen?

ehrlich das geht ja mal gar nicht ich bin dafür die motten alle zu verhaften todesstrafe äh ausrotten oder stoppschild vorm spielplatz aufhängen.. verpixeln ach irgendwas eben böse motten aber auch.. ist schon ein psychologe für die armen kinder gestellt worden? WO IST URSULAR WENN MAN SIE MAL BRAUCHT?????


ironie off

ich mag die bildzeitung nur man sollte sich von tageszeitung in satiremagazin umbennen

[ nachträglich editiert von schwarzerSchlumpf ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 10:42 Uhr von Vargavinter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Daran erkennt man, dass der Mensch immer mehr den Hang zur Natur verliert. Vor ein paar Jahren waren es noch lila Kühe, doch die neuste Bedrohung sind außerirdische Nekromotten, die ganze Landstriche, mit ihren allesvernichtenden Spinnfäden verwüsten und Kinder fressen...

[ nachträglich editiert von Vargavinter ]
Kommentar ansehen
25.05.2011 10:49 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schön dass die Leute im Hannoveraner Rathaus da mal eine richtige Entscheidung getroffen haben. Wenn die Motten ausgeflogen sind, können die doch immer noch ein Reinigungskommando schicken, welches den Spielplatz dann wieder auf Vordermann bringt.
Kommentar ansehen
25.05.2011 12:28 Uhr von DJRootz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum: war mir Quelle:Bild schon bei der Überschrift klar?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?