25.05.11 06:01 Uhr
 150
 

Takashi Miike: Regisseur will Nintendo DS-Spiel verfilmen

Wenn man sich die Filme des japanisches Regisseurs Takashi Miike anguckt, erblickt man oft Gewalt, Blutbäder und kriminelle Organisationen wie die Yakuza.

Für seinen nächsten Film will der Regisseur sich jedoch von diesen Mitteln verabschieden und plant eine Videospielverfilmung der Gerichtssimulation "Phoenix Wright: Ace Attorney", welche auf dem Nintendo DS erschien.

In dem Spiel übernimmt man die Rolle des Anwalts Phoenix Wright, der mit einem komplizierten Mord vor Gericht zu kämpfen hat. Takashi Miike will diesen Stoff nun als unterhaltsame Komödie im Gerichtssaal umsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Film, Kino, Nintendo, Regisseur, Nintendo DS
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2011 08:25 Uhr von Dark_Itachi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Na das sind doch gute Voraussetzungen, da Miike teilweise einen echt guten Humor in seinen Filmen unterbringt. Und die Phoenix-Wright-Reihe hat ihren ganz eigenen Humor.

Aber ob man den Flair dieses Spieles in einen Film packen kann?

PS: Am besten ist immer noch der Richter :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?