24.05.11 18:45 Uhr
 337
 

Fitness-Trend: Rückwärtsjogging verbrennt mehr Kalorien

Rückwärtsjoggen wird immer beliebter und hat sich dieses Jahr zum richtigen Fitness-Trend gemausert. In England ist die Sportart mittlerweile so beliebt, dass bereits Wettbewerbe ausgetragen werden.

"Dadurch, dass man beachten muss, was um einen herum geschieht, verbessern sich Balance, periphere Sicht und selbst das Gehör", erklärt ein Rückwärtslauf-Fan. Mittlerweile ist bewiesen, dass Rückwärtsjogging effektiver als Vorwärtsjogging ist.

Beim Rückwärtsjogging reichen 80 Prozent des Vorwärtsjogging-Tempos, um den selben Kalorienverbrauch zu erzielen. Weiterhin wirkt sich die Sportart positiv auf das Herz- und Kreislaufsystem aus und ist darüber hinaus auch noch sehr gelenkschonend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gesundheit, Lifestyle, Trend, Fitness, Joggen
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 19:06 Uhr von Pils28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann gar nicht 80% so schnell rückwärts: wie vorwärts joggen und wäre damit nicht in der Lage weder Intensität noch den Umfang von normalen Joggen zu erreichen.. Ich würde das Risiko eingehen zu fallen und kaum Möglichkeit mich bei einem Sturz zu schützen. Die Füße sind nicht in der Lage rückwärts vernünftig abzurollen, um einen runden Lauf hinzubekommen. Also im Großen und Ganzen vielleicht mal ganz lustig aber keineswegs eine Ernste Alternative.
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:13 Uhr von Xeeran
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28: Übung macht den Meister würde ich jetzt mal behaupten. Nach ein oder zwei Wochen würdest du das mit der Intensität und dem Umfang schon hinbekommen schätz ich.

Wobei der Sport für mich auch nichts wäre, da er meiner Meinung nach nur auf ebenen Strecken funktioniert und im Wald völlig ungeeignet ist. Das die gleichen Effekte wie beim normalen Joggen erzielt werden sollte logisch sein, weshalb sich jedoch das Gehör verbessert ist mir ein Rätsel. Die Aufmerksamkeit ok, aber das Gehör?
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:15 Uhr von xCheGuevarax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: Möchte ich auch mal sehen. Ich hab ne Ca Geschwindigkeit von 14 km/h wenn ich recht flott bin für meine Verhältnisse. Rückwärts müsste ich also 11,2 km/h schnell laufen? Ganz ehrlich, ich möchte jemanden mit nur 8-9 km/h sehen. So ein Schwachsinn wieder.
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:48 Uhr von zoc
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bullshit: Total blödsinniger Trend, den man ja nicht mitmachen muss.
Weder ist das in der Bewegung natürlich, noch gesund mit verdrehtem Kopf, und völlig verkehrter Fußstellung zu laufen.

SCHWACHSINN und in meinen Augen nur ein Modetrend und dabei noch ungesund. Kalorien sind dabei irrelevant.

Oder ... man sollte einfach DNews oder Crusial News ignorieren, das schon die Nerven.

[ nachträglich editiert von zoc ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:56 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist jetzt nicht wahr, oder? Gelenkschonend?
Die umgekehrte Abrollbewegung des Fußes?
Oder das ständige mit verdrehtem Kopf laufen?

Ganz zu schweigen von der eleganten Möglichkeit sich da beim Stolpern abzufangen....

Oh, hab jetzt erst Quelle und Autor gesehen....alles klar. Tschüss dann...
Kommentar ansehen
24.05.2011 21:26 Uhr von Küchenbulle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und 3 Wochen später heulen alle rum wegen starken Gelenkschmerzen
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:06 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich cool: Gleichgewichtstraining ist wichtig. Damit kann man sich besser prügeln ;)
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:07 Uhr von nickschecka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stell mir grad vor wie ich voll am Rückwärtsjoggen bin ... natürlich der einzige alle anderen haben diese *piep* News nämlich nicht gelesen ... und fragen sich ob ich ein anner Matte habe ... also niemals alleine R-Jogging sonst könnte es sein das man sich ziemlich blamiert ... oder noch schlimmer für unzählige Unfälle zu Kasse gebeten wird
Kommentar ansehen
30.10.2011 22:03 Uhr von Michaelklug
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gegen die Wand gerannt: wenn Gott gewollt haätte, dass wir rückwärts laufen, hätten wir Augen am Hinterkopf

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?