24.05.11 18:03 Uhr
 1.766
 

An Basels Schulen wird mit Sex-Box, Holzpenissen und Plüschvaginas aufgeklärt

Mit dem neuen Schuljahr wird in Basel der Sexualkundeunterricht zum Pflichtfach, auch Kindergartenkinder sollen erfahren, dass Berührungen an bestimmten Körperstellen lustvoll sein können. Eine Sex-Box mit Plüschvagina , Puppen, Videos und Holzpenissen soll dabei helfen.

Wenig begeistert ist der Präsident der Eidgenössisch Demokratischen Union (EDU) Hans Moser, der eindringlich von einer "katastrophalen Entwicklung" warnt und auch von der freisinnigen FDP Unterstützung erhält.

Kein Problem sieht Kinderpsychologe Dr. Heinrich Nufer in der staatlichen Sex-Offensive. Im Aufklärungsunterricht könnten die Kinder nun lernen, mit der Lust am Körper umzugehen, auf neugierige Fragen erhielten sie künftig auch Antworten. Probleme mit dem Unterricht hätten lediglich manche Eltern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirata
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Kind, Box, Aufklärung, Sexualität
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 18:08 Uhr von Allmightyrandom
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wollen die Kids dann mit der Plüsch-Vagina in der Sexbox ungestört sein... ^^
Kommentar ansehen
24.05.2011 18:28 Uhr von rLoBi
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
na da: "...auch Kindergartenkinder sollen erfahren, dass Berührungen an bestimmten Körperstellen lustvoll sein können"

ma ehrlich, müssen Kindergartenkinder da schon so genau bescheid wissen? man kanns übertreiben
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:18 Uhr von Phyra
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
und nach dem unterricht bietet der Kindergaertner an es praktisch vorzufuehren <.<
nein, ehrlich, wir haben so schon genug minderjaehrige muetter, dass muss jetzt nicht sein, dass auch grundschulen schon wickelzimmer brauchen (bisher waren schwangerschaften mit 9 oder 10 ja doch eher die ausnahme)
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:18 Uhr von Phyra
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
und nach dem unterricht bietet der Kindergaertner an es praktisch vorzufuehren <.<
nein, ehrlich, wir haben so schon genug minderjaehrige muetter, dass muss jetzt nicht sein, dass auch grundschulen schon wickelzimmer brauchen (bisher waren schwangerschaften mit 9 oder 10 ja doch eher die ausnahme)
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:19 Uhr von moegojo
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
ich bin zwar keineswegs prüde oder verklemmt, aber ich würde auch nicht wollen dass meine kinder so und von ´fremden leuten´ aufgeklärt werden.

[ nachträglich editiert von moegojo ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 19:48 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
suisse war dabei: und spielt immer noch in der Box...

auf den ersten Blick sieht es aus wie

links: eine Bockwurst mit zwei Wachteleiern
rechts: Leberkäsbrötchen mit Tomate

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 21:25 Uhr von Wolfi4U
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rechts: Leberkäsbrötchen mit Tomate: Ich meine sogar über dem Ketchup, etwas Senf erkennen zu können
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:14 Uhr von nickschecka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bitte: schön werden Plüsch-Vaginas hergestellt ... kann man die Bestellen wär echt nen toller Party Gag sich mit Plüsch Vaginas zu beschmeissen ...
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:30 Uhr von pirata
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@nickschecka: Plüschvaginas gibt es bei http://www.paomi.de
O-Ton HP:
PAOMI steht für die Abkürzung part of mine, was bedeutet: ein Teil von mir

Vulva/Vagina Modell 1 aus Pannesamt


ca. 10 cm, mit Klitoris, äußeren und inneren Schamlippen, Vagina (kleine Öffnung), angedeutetem Harnröhrenausgang, angedeutetem Enddarmausgang und verlängerter Scheidendarstellung.

59.00 EUR

* inkl. gesetzlicher MwSt
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:36 Uhr von bakaneko
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sehe da kein Problem: Ich habe eine zeitlang in einem Kindergarten gearbeitet und die 4-6jährigen sind da genauso wissbegierig drauf wie ältere Kinder. Und wir hatten durchaus das Problem, das die Kleinen das mangels Erlaubnis der Eltern, das wir sie aufklären, selbst in die Hand genommen haben. Typische Doktorspiele, die wir nach Möglichkeit unterbunden haben. Aber wer jetzt damit kommt, das die armen unschuldigen Kleinen noch zu jung wären: Pustekuchen. Schwangerschaften im jungen Alter verhindert man nicht durch totschweigen, sondern durch Aufklären, bevor das erste Mal probiert wird, wozu die Ausrüstung da unten praktisch genutzt werden kann.
Kommentar ansehen
25.05.2011 11:20 Uhr von atrocity
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ruckzuckzackzack: Was für ein Schwachsinn! Die ersten sexuellen Fantasien von Kindern beginnen bei den meisten weit vor der Pubertät.
Hör dich mal in deinem Bekanntenkreis um... wenn das bei dir so nicht der Fall war.
Aso, umhören bringt nur dann was wenn man einen entspannten offenen Freundeskreis hat.
Die verklemmten, religiösen oder sonst wie unlockeren würden so was nie zugeben. oder haben es verdrängt und können sich wirklich nicht mehr erinnern,
Kommentar ansehen
26.05.2011 09:42 Uhr von Andreas-Kiel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
O-Ton mein Sohn, 3. Klasse, 9 Jahre alt, nach dem Sexualkundeunterricht (vor 3 Jahren):

Papa, weißt Du was. Wenn man Kinder haben will, muß der Mann seinen Penis in die Vagina der Frau stecken. Igitttigitttigittt (starkes Schütteln von Sohnemann). Das ist ja ekelig. Ich will nie Kinder haben.
Zitat Ende

Ich finde es normal, daß die Kinder etwas darüber erfahren, es normalerweise extrem lustig oder "ekelig" finden und dann damit durch sind. Für sie ist dann kein Mysterium mehr, worüber keiner redet und was es dann noch interessanter machen würde.
Alles Andere kommt dann später von selbst.
Kommentar ansehen
26.05.2011 11:07 Uhr von sesh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sexuelle Verklemmung. Die Wissenschaft weiß schon seit Langem, dass Menschen schon als Säuglinge zu sexueller Erregung fähig sind.

Für viele Menschen scheint diese banale Erkenntnis UN-ER-TRÄG-LICH zu sein, und ich frage mich: wieso eigentlich?

Ich kann mich übrigens nicht daran erinnern, jemals aufgeklärt worden zu sein. Das lief einfach mit als ich noch ein ganz ganz kleines Kind war. Und so ist es auch richtig.

Ich finde es ja immer absolut witzig, wenn Eltern dann meinen, sie müssten dann doch irgendwann anfangen mit 11 oder 12 ihre Kinder ´aufzuklären´:
"Mein Sohn, ähm... setz dich mal hin. Ähm... wir müssen heute mal über ähm... naja... S-Sex reden."

ROFL :-D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?