24.05.11 17:37 Uhr
 533
 

Sex-Skandal um Arnold Schwarzenegger: Tochter verzeiht ihm

Schwarzeneggers 21-jährige Tochter Katherine verzeiht ihrem Vater und bittet auch in aller Öffentlichkeit um Vergebung. Auf Twitter schrieb sie: "Manchmal vergeben wir Menschen, weil wir sie zurück in unserem Leben haben wollen."

Indes steht ihre Mutter, Maria Shriver, vor den Scherben ihrer gescheiterten Ehe. Fast täglich gibt es neue Enthüllungen und so flüchtete die Kennedy-Nichte an einen einsamen Strand in der Küstenstadt Malibu, wo sie versucht, sich zu erholen.

Während die Kinder nach und nach zu ihrem Dad zurückfinden, scheint die Beziehung zu Präsident Obama zerstört zu sein. Eine US-Journalistin berichtet, dass Schwarzenegger in Regierungskreisen zur "Persona non grata" ("unerwünschte Person") erklärt wurde. Eine Rehabilitierung könnte Jahre dauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fernsehkritik
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Barack Obama, Tochter, Skandal, Arnold Schwarzenegger
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 17:45 Uhr von fernsehkritik
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lebenwerk: Wie zerstöre ich ein Lebenswerk binnen 1 Woche ? Die Anleitung gibts bei Arnold Schwarzenegger. Der Mann, der in 60 Jahren seines Lebens so viel erreicht hat, nun könnte er alles wieder verlieren, sein Ansehen, den Ruhm, die Familie - ein Trauerspiel. Es wäre vielleicht nicht so schlimm, wenn die Sache aktuell passiert wäre, aber 10 Jahre ist eben eine sehr lange Zeit. Das bricht dem Arnie vermutlich das Genick.

Ekelhaft auch diese Trittbrettfahrer:
http://www.showbiz.de/...

Als ob der Mann jetzt keine andere Sorgen hätte. Die wollen doch nur ihre dämliche Agentur ins Gespräch bringen. So was nennt man dann wohl Cross-Promotion ! Einfach widerlich !


[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 17:53 Uhr von fernsehkritik
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Suisse: War auch MEIN erster Gedanke ...mann die Frau is nich mal hübsch, wie kann er nur.

Aber wie hat es unser LästerMaul Nummer 1 (Harald Schmidt) so schön formuliert: "Man kann nicht immer wissen, wer sich da vor einem an der Spüle bückt"

Hier anschauen:
http://player.snacktv.de/...

Ich glaub Schmidt hat die alten Gag-Schreiber wieder aufgetan, seine Sendung ist fast so gut wie früher :)

[ nachträglich editiert von fernsehkritik ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?