24.05.11 17:14 Uhr
 213
 

Münster: Gericht verurteilt Mann, der seine Frau mit einem Beil erschlug

In Münster musste sich jetzt ein 56-jähriger Mann für den Mord an seiner Frau verantworten. Der Mann hatte sie vor vier Monaten mit einem Beil erschlagen.

Vor Gericht gab der Mann an, dass seine Frau ihn ständig terrorisiert habe. Außerdem gab er noch als Grund an, dass sie ihn betrogen und geschlagen habe.

In einer polizeilichen Vernehmung sagte seine 21-jährige Tochter das Gegenteil aus und beschrieb ihren Vater als Tyrannen. Der 57-Jährige wurde zu einer lebenslangen Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Gericht, Mord, Münster, Beil
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen
Attentat in Manchester: Ermittler vermuten Netzwerk hinter Selbstmordattentäter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 17:22 Uhr von Nashira
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
tja: nun darf er doch in deutschland bleiben, zumindest die nächsten 15 jahre..

http://www.westfaelische-nachrichten.de/...

hoffentlich wird er wenigstens danach in seine heimat abgeschoben, wie es ja wohl schon vor der tat geplant war.
Kommentar ansehen
25.05.2011 04:48 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das für ein Schlappschwanz? Seine Frau zu ermorden und dann durch Lügen sich Vorteile verschaffen zu wollen. Lebenslange Haft (15 Jahre) ist viel zu wenig. Ich hoffe die Mitmenschen sehen in der 21 jährigen nicht die Tochter eines Mörders.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?