24.05.11 14:49 Uhr
 53
 

Toyota Friend: Marktführer startet Soziales Netzwerk für seine Hybrid-Fahrer

2012 geht der japanische Hersteller mit einem ganz neuen Online-Portal an den Start, das sich allein um die Hybrid-Fahrer des Autobauers drehen wird.

Mit der Idee will Toyota Unternehmen, Händler, Kunden und vor allem die Hybriautos vernetzen, ebenso die 2012 in den Handel kommenden Elektroautos und neuen Plug-in-Hybrid-Modelle.

Der Sinn des neuen Netzwerkes ist nicht nur der Info-Austausch, sondern ebenso praktischer Natur. Sind etwa die Akkus eines E-Autos leer, bekommt der Fahrer automatisch eine Info über das Netzwerk gesandt. Gestartet wird die Idee vorerst in Japan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Toyota, Netzwerk, Hybrid, Soziales Netzwerk
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 14:49 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine coole Idee, die man selbst, den Kostenpunkt gibt Toyota mit 3,8 Millionen Euro an. Wann die Idee schließlich auf die anderen Länder/Kontinente ausgeweitet wird, ist derzeit allerdings unbekannt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziales Netzwerk Lokalisten wird es bald nicht mehr geben
Negativpreis für Facebook: Soziales Netzwerk ist Informationsblockierer 2016
USA will von Einreisenden die Nicknames von sozialen Netzwerken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?