24.05.11 13:37 Uhr
 330
 

Mahmud Ahmadinedschad: USA verbreiten Spaltung, um Israel zu retten

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad warnte arabische Staaten vor den USA, welche dabei wäre, Spaltung in der Region zu säen, um Israel zu retten. Weiter unterstellte er den USA, diktatorische Regierungen zu unterstützen und machte auch Washington für das Blutbad im Nahen Osten verantwortlich.

"Ihr Plan ist es das zionistische Regime, globale Arroganz und amerikanische Interessen zu bewahren", sagte Ahmadinejad in Bezug auf die USA. Weiter heißt es, dass "die Feinde der Nationen die Vereinigten Staaten, ihre Verbündeten und das zionistische Regime sind".

"Die Welt des Kolonialismus wird auseinander brechen und die Nationen werden den Untergang des Kapitalismus sehen" und er sehe keinen Unterschied "zwischen einem Land das seit 30 oder 40 Jahren von ein oder zwei (Diktatoren) beherrscht wird" und eins in welchem "seit Jahren zwei Parteien dominieren".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: |sAs|
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Mahmud Ahmadinedschad, Spaltung
Quelle: www.haaretz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 14:25 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
"er sehe keinen Unterschied "zwischen einem Land das seit 30 oder 40 Jahren von ein oder zwei (Diktatoren) beherrscht wird" und eins in welchem "seit Jahren zwei Parteien dominieren"

Das hätte von mir sein können :) Da gibts kein Unterschied...oder doch....in der Diktatur kennst du den Schuldigen mit Namen, in der Demokratie kennst du nur die Handlanger des Schuldigen (Unbekannten) und selbst die Handlanger spielen ihre Rolle noch so das am Ende keiner Schuld hat :).
Kommentar ansehen
24.05.2011 15:31 Uhr von ElChefo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Coffee und in der Diktatur kennst du denjenigen, der dich abholen lässt, wenn du ihm auf den Senkel gehst mit dem ewigen Geseiere von Freiheit und Persönlichkeitsrechten.

...wann warst du das letzte Mal im Folterkeller des BND oder des Verfassungsschutzes auf ne Runde Waterboarding? ... oder war es doch nur ein bischen das alte Hand-Hammer-Spiel?

Mal im Ernst... der Vergleich ist doch wohl mehr als lachhaft.
Kommentar ansehen
24.05.2011 15:34 Uhr von ArrowTiger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@bertl058 - Das waren keine Homosexuellen: Stimmt wohl laut Human Rights Watch doch nicht:

http://www.liveleak.com/...

Ein Kommentator des Films aus deinem Link schreibt dazu auch gleich auf der aktuellsten Seite: "They were accused of rape, kidnap and robbery. [..] Homosexuality was not listed as a charge against any of them."

Entschuldigt zwar nicht die barbarischen Methoden und auch nicht Ahmadinedschads Polemik, sollte der Vollständigkeit halber aber genannt werden.

[ nachträglich editiert von ArrowTiger ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 17:54 Uhr von radical_west
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Die Verschwörungstheorie ist lange nicht so witzig: wie die, wo er Europa für den ausbleibenden Regen im Iran verantwortlich macht!

http://www.telegraph.co.uk/...

@Coffeemaker
wie erklärst du dir dann, dass die persische Elite das Land in Scharen in Richtung Amerika und Europa verlässt, im Iran selber aber nicht mal ihr deutschen Dummköpfe leben wollt?
Kommentar ansehen
27.05.2011 18:35 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
er führt ja schon selber ne Diktatur, klar.
Aber er hat da gar nicht mal so Unrecht bei dem, was er sagt.
Irgendwo betreiben die Amerikaner schon eine Art Kolonialismus. Irgendwo machen die sich international schon überall breit und irgendwie wurden ja auch Diktatoren wie Mubarak und Gadaffi geduldet und unterstützt...

[ nachträglich editiert von alexanderr ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iran: Ex-Amtsinhaber Mahmud Ahmadinedschad kandidiert erneut für Präsidentenamt
Iran: Ajatollah Ali Khamenei gegen Kandidatur von Mahmud Ahmadinedschad
Iran: Präsident Hassan Rouhani überbringt Juden Neujahrswünsche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?