24.05.11 12:50 Uhr
 5.205
 

Forscher finden im ölverseuchten Teil des Golfes von Mexiko eine neue Fischart

Das International Institute for Species Exploration (IISE) an der Universität Arizona hat eine Liste neu entdeckter Arten veröffentlicht, die im Jahre 2010 gemacht wurden.

Darunter befindet sich unter anderen eine neue Fischart, die die Forscher ausgerechnet in dem von Öl verseuchten Teil des Golfes von Mexiko gemacht haben (ShortNews berichtete). Der Fisch ist sehr Flach und bewegt sich auf Stummelflossen am Meeresgrund.

Der Meeresbewohner hat nun auch seinen Namen bekommen. Wegen seines Aussehens wurde er "Louisiana Pancake Batfish" genannt, was übersetzt Louisiana-Pfannkuchen-Fledermausfisch bedeutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Fisch, Art, Golf von Mexiko
Quelle: wissen.de.msn.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 13:55 Uhr von NGC4755
 
+48 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte: die haben jetzt die Echte Ölsardine entdeckt.
Kommentar ansehen
24.05.2011 15:10 Uhr von xlibellexx
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Neue Fischart ? Oder :?..... dieser Fisch nur eine Mutation ist , das durch die Verseuchung in der Region enstanden ist ?
Kommentar ansehen
24.05.2011 15:13 Uhr von Jacdelad
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Vermutlich der echte Shell-Fisch, auch wenn die Pest von BP stammt (dann eben BP-Fisch).
Kommentar ansehen
24.05.2011 15:27 Uhr von xCheGuevarax
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Simpsons: Bin ich der einzige, der beim lesen der Überschrift an den 3äugigen Fisch aus dem Simpsons-AKW-Teich denken musste?
Kommentar ansehen
24.05.2011 16:05 Uhr von Acun87
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
als: ich die überschrift las, dachte ich gleich an den fisch mit den drei augen, der im verseuchten springfield kanal bei "THE SIMPSONS"azutreffen ist :D

außerdem schaut das teil so aus, als bräuchte man es gar nicht mehr frittieren :D

[ nachträglich editiert von Acun87 ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 17:19 Uhr von Cansan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Xlibellexx: Oder :?..... dieser Fisch nur eine Mutation ist , das durch die Verseuchung in der Region enstanden ist ?

Möglich ist vieles...
Denkbar wäre aber auch das durch die Ölverseuchung viele natürliche Feinde Weggefallen sind und/oder er aber auch unter den neuen ölverseuchten Lebensraum besser auskommt und sich dadurch in großen Massen fortpflanzen konnte und jetzt dadurch leichter endeckt werden konnte.
Kommentar ansehen
24.05.2011 18:53 Uhr von custodios.vigilantes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Überlebenskünstler: resistent gegen Öl und toxisches Corexit.
Essen kann man den bestimmt nicht :P
Kommentar ansehen
25.05.2011 09:02 Uhr von SClause
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.05.2011 09:19 Uhr von Die-Tec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mutation: Naja wenn sie eine Neue Art gefunden haben dann geh ich davon aus das es mehr als einen Fisch gibt.

Aber das wäre dann auch Blos Evolution, bzw anpassung an das Verseuchte Öl.
Kommentar ansehen
25.05.2011 09:21 Uhr von Lommels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol Der Fisch sieht aus wie Rührei mit Speck^^

Guten Appetit....
Kommentar ansehen
25.05.2011 10:14 Uhr von Ruthle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fischzombie: sieht irgendwie verwest aus...
Kommentar ansehen
25.05.2011 15:01 Uhr von liwona90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön zu wissen dass der Mensch trotz all seiner Bemühungen es nicht schaffen wird, das Leben vollständig auszurotten! Es wird immer Arten geben, die sich schnell anpassen und es entwickelt sich immer wieder was neues.
Was nicht heißen soll, dass wir jetzt alle kein schlechtes Gewissen mehr haben brauchen ...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?