24.05.11 12:13 Uhr
 364
 

Hannover: EHEC-Keime fordern erstes Todesopfer

Eine aus Niedersachsen stammende 83-jährige Frau ist das erste Opfer, welches an den sich immer mehr ausbreitenden EHEC-Keimen gestorben ist.

Die Frau aus den Landkreis Diebholz lag seit neun Tagen wegen dieser Erkrankung im Krankenhaus und verstarb bereits am Samstag.

Zurzeit laufen durch das Gesundheitsamt in Diepholz noch genaue Ermittlungen zu diesem Fall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hannover, Todesopfer, EHEC, Keim
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 12:21 Uhr von ChaosKatze
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bei der dame: werden aber auch sicherlich noch andere faktoren mitgespielt haben, die das ableben begünstigten... möge sie ihren frieden finden...
Kommentar ansehen
24.05.2011 13:19 Uhr von meks3478
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ChaosKatze: Gefährdet sind vor allem Säuglinge, Kleinkinder,
ältere und abwehrgeschwächte Menschen. Kinder
unter fünf Jahren sind besonders häufig von schwer
verlaufenden EHEC-Erkrankungen mit blutigem
Durchfall oder HUS betroffen. Bei Erwachsenen
unter 60 Jahren überwiegen hingegen leichtere
Krankheitsverläufe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?