24.05.11 11:50 Uhr
 263
 

Vulkanasche zieht nach Deutschland

Die Aschewolke, die der isländische Vulkan Grímsvötn ausspuckt, zieht nach aktuellen Berechnungen Richtung Deutschland.

Bis heute Abend soll die Konzentration zwischen 0,2 und 2,0 Milligramm pro Kubikmeter Luft liegen, sagte Meteorologe Marcus Beyer.

Hauptsächlich ist die norddeutsche Küste von dem Zwischenfall betroffen. Unter diesen Bedingungen können Flugzeuge nur unter besonderer Aufsicht den deutschen Luftraum passieren.


WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Wetter, Vulkanasche, Grimsvötn
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?