24.05.11 11:48 Uhr
 181
 

Afghanistan: Verhaftung von Islamist mit deutschem Pass

Spezialeinheiten haben in Afghanistan einen Islamisten aus Deutschland verhaftet, der einen deutschen Pass hatte und Kontakte zu Al-Quaida haben soll.

Der Marokkaner ist als Informant wichtig, denn er wurde in der Provinz Zabul festgesetzt, wo mehrere Terroristen bei einer Aktion getötet werden konnten.

Der deutsche Islamist soll zu den ausländischen Kämpfern der Terrorgruppe Al-Quaida gehören, näheres weiß man jedoch noch nicht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Islamist, Verhaftung, Pass
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 11:53 Uhr von Noseman
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was denn nu? Marokkaner, deutscher Islamist?


Die Quelle ist da genauso undeutlich. SPON ist echt nehr was es mal war.
Kommentar ansehen
24.05.2011 12:06 Uhr von Venne766
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Deutscher wird man ja heute leider auf dem Papier, also wird er wohl Marokkaner mit deutschen Pass gewesen sein.

[ nachträglich editiert von Venne766 ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 13:01 Uhr von ElChefo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
...wenn das jetzt nicht Mounir oder Yassin Chouka ist... die wollten doch schon lange ´rüber machen.
...und wen wunderts, es sind Pierre Vogels Kumpels...
Kommentar ansehen
24.05.2011 17:02 Uhr von ElChefo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Suisse: Da wirst du hier gegen Windmühlen anrennen. Wird eh keiner verstehen wollen, weil alle sich so gutmenschlich empören dürfen.
Kommentar ansehen
28.05.2011 15:16 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suisse: "Der macht uns jedenfalls nur noch Ärger, seitdem er zurück in Europa ist."

Ich frage mich wie du dich verhalten würdest, wenn du von den Amerikanern gefoltert worden wärst, und dir KEIN Land geholfen hätte. Wenn du keine Menschenrechte gehabt hättest, und lustige Dinge wie Waterboarding erlebt hättest.

Ist doch klar, dass diese Leute psychisch am Ende sind.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?