24.05.11 10:36 Uhr
 336
 

Satire-Magazin bringt Christoph Daum bei Al-Qaida ins Gespräch

Das Satire-Magazin "Titanic" hat sich nach dem Scheitern von Christoph Daum bei Eintracht Frankfurt einen üblen Scherz erlaubt.

Das Magazin zeigt ein Bild des Trainers in einer Jacke des 1. FC Köln und bringt ihn als Nachfolger von Osama bin Laden ins Gespräch.

Neben diesem Bild prangert die Überschrift: "Übernimmt Daum jetzt Al-Qaida?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gespräch, Al-Qaida, Satire, Christoph Daum
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 10:57 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Bild: habe ich schon vor zwei Wochen gesahen. Und das Bild von Kachelmann vor einer, also bitte darüber nicht auch noch eine "News" machen.
Kommentar ansehen
24.05.2011 11:00 Uhr von Vargavinter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Wenn es so kommen sollte, bräuchten wir uns vor dem Verein zumindest nicht mehr zu fürchten x)
Titanic ftw.
Kommentar ansehen
24.05.2011 11:58 Uhr von machi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Er bringt sie sicher in die 2. Liga ^^
Kommentar ansehen
27.05.2011 13:48 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stellt euch die Schlagzeilen vor...

"FC Quaida schafft die Relegation im Heimspiel gegen SpVgg ETA nicht"

"Wilde Gerüchte auf dem Transfermarkt: Al Quaida-Talent-Scouts nehmen die Kader von IRA und LTTE unter die Lupe"

...das hat Potential... grossartig.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?