24.05.11 10:19 Uhr
 129
 

Aschewolke erreicht Großbritannien - Erste Flüge gestrichen

Wegen der Aschewolke aus dem isländischen Vulkan Grimsvötn haben mehrere Fluggesellschaften in Nordeuropa Flüge abgesagt. Die Behörden rechnen aber nicht mit einem Chaos wie bei der Aschewolke des vergangenen Jahres.

Experten rechnen aber nicht mit einer Wiederholung der massiven Behinderungen wie vor einem Jahr, als ebenfalls eine Aschewolke weite Teile des europäischen Flugverkehrs lahmlegte. Gerät Vulkanasche in Flugzeugtriebwerke, können diese beschädigt werden und gar ausfallen.

US-Präsident Barack Obama hatte am Montag wegen der Aschewolke seinen Besuch in Irland abgekürzt. Der Präsident war bereits am Montagabend zu seinem Staatsbesuch in Großbritannien eingetroffen. Obama hatte eine einwöchige Europa-Reise in Irland begonnen.


WebReporter: SmittyWerben
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Flughafen, Flug, Aschewolke
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?