24.05.11 07:26 Uhr
 3.936
 

Japan: Zwei weitere Kernschmelzen in Fukushima

Tepco meldet, dass die Reaktoren 2 und 3 nun auch von einer Kernschmelze betroffen sind. Allerdings geht man nicht davon aus, dass sich die Situation dadurch verschlechtert. Die Kerne seien von Wasser bedeckt und gekühlt.

Bisher war Tepco nur von geschmolzenen Kernen in Reaktor 1 ausgegangen. Es gibt auch weiterhin Strahlenlecks und noch immer versuchen Arbeiter, die Situation unter Kontrolle zu bringen.

Insgesamt verfügt die Anlage über sechs Reaktoren. Während des Unglücks am 11. März waren allerdings nur die ersten drei in Betrieb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fukushima, Atomkraftwerk, Reaktor, Kernschmelze
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leiche lag ein Jahr in Kölner Wohnung: Verwandte zahlen Beerdigung nicht
Zahl der Obdachlosen in Deutschland wächst stark an
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 08:02 Uhr von jpanse
 
+36 | -6
 
ANZEIGEN
Der Satz ist jetzt nicht ernst gemeint, oder? "Tepco meldet, dass die Reaktoren 2 und 3 nun auch von einer Kernschmelze betroffen sind. Allerdings geht man nicht davon aus, dass sich die Situation dadurch verschlechtert."

Was sind schon so 2-3 Kernschmelzen? Die machen wir an einem WE doch locker weg.

Sind die nur bescheuert?!
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:04 Uhr von sixT
 
+7 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:09 Uhr von NGen
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
das kleinste anzunehmende malheur?
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:09 Uhr von Lykantroph
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@sixt: Da hat wohl einer Ironie nicht in seinem Repertoir ;-)
Allein der letzte Satz von jpanse deutet doch darauf hin, dass es sich um eben solche handelt.
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:14 Uhr von mardnx
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ngen: XD ich hau mich weg
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:23 Uhr von haguemu
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Situation nicht verschlechtert??? Klar die Erkenntnis und Meldung selber verschlechtert die Situation im Reaktor nicht. Der Reaktor weiß ja nicht was wir über ihn reden......

Langsam wundere ich mich das alle so ruhig bleiben und scheinbar nur in Deutschland die prinzipiellen Risiken der Atomkraft diskutiert werden.
Den Anderen wird immer noch nicht klar das Japan wohl über viele Jahre ein echtes Problem, sterbende Helfer und Anwohner und einen Milliardenschaden, hat.

Aber Atomstron ist ja billiger als Solarzellen. Da hat wohl jemand ein paar Posten in der Kalkulation vergessen.
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:48 Uhr von borgworld2
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die weiter: so tatkräftig dabei sind wird da noch viel mehr passieren...
Vom Zuschauen und Messen wird sich das ganze nicht mehr einrenken.
Aber es findet sich ja dort wohl keinen der mal die "unbequemen" Fakten auf den Tisch legt.
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:12 Uhr von BlackDevil1963
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: die sind goldig ...da ist alles versucht die nächsten 20 000 jahre aber "Allerdings geht man nicht davon aus, dass sich die Situation dadurch verschlechtert"

na klasse!! die verseuchen noch unseren ganzen planeten ..diese vollpfosten !!
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:20 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ sixT: Ich übersetz dir mal den Satz von jpanse ins Deutsche:

Wissen die Japaner eigentlich was eine Kernschmelze?!!!!! - Sind die total Irre?

Oder war dein Sstz so gemeint, dass DU der Auffassung bist, die Sache sei harmloser als es klingt? :)
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:26 Uhr von borgworld2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Warpilein2: Damit ihnen nix anderes übrig bleibt und sie endlich Leute da reinschicken müssen die den Saustall aufräumen.
Weil es sonst noch viel mehr tote gibt als die die da rein müssen.
War in Tschernobyl genau so, nix hat gefolgen, es mussten die Leute rein. Nur die haben da viel früher mit angefangen.
In Japan geht ja nix vorran, weil einfach keiner so eine Entscheidung treffen will.
Ich denke, das wird sich noch rächen.
Diese "unbequemen" Fakten mein ich...
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:34 Uhr von FlatFlow
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wirtschaftlicher schaden: Wenn den Leute nur klar wäre was für wirtschaftlicher Schaden so eine Katastrophe für das Land heißt. Japan wir noch Jahrzehnte für die Ignoranz zahlen müssen, ganz geschweige von Naturvollgen. Deswegen ist es gut, dass Deutschland aus der Atomenergie aussteigt und langfristig wird der Strom billiger sein, weil keine exorbitante kosten grüne Energie mit sich bringt!
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze erinnert mich an Mr. Burns und H. Simpson. Tepco geht genaus so vor, wie man das aus der Simpsons-Serie kennt. Nächste Woche erklären sie uns, dass alles ganz harmlos ist, weil es sich ja nur um eine Großbäckerei gehandelt habe.
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:50 Uhr von flushbox
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die alte Leier "Allerdings geht man nicht davon aus, dass sich die Situation dadurch verschlechtert."

Gestern wurden Spikes von 200 Sievert! pro Stunde gemessen. 80 Sievert reichen aus, um einen Menschen augenblicklich zu töten. Bereits bei 6-10 Sievert spricht man von der schweren Strahlenkrankheit, bei der die Sterblichkeitsrate nach 14 Tagen stolze 100% beträgt.

Die ganze Welt ist ein Irrenhaus.
Kommentar ansehen
24.05.2011 10:02 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@andere: Danke das ihr es SIXT erklärt habt.

Danke :)
Kommentar ansehen
24.05.2011 11:21 Uhr von sixT
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wollte mit der frage nur sagen das es durchaus sein kann das sich die lage durch eine weitere Kernschmelze nicht verschlechtert.

Radioaktivität tritt so oder so aus, wenn die Kernschmelze sich nicht nach unten hin durchbrennen kann macht es genau "nichts" bzw ja doch strahlen, aber wenn das vorher in der gleichen stärke der fall war "was sein kann" dann kann es auch sein das die lage dadurch nicht erheblich verschlechtert wurde.


peace


(e)
also ich ging davon aus das der jenige der den ersten post verfasste keine Ahnung davon hat was eine Kernschmelze ist und deswegen alles so extrem schlimm findet.

darum habe ich gefragt ob er weiß was es ist.

[ nachträglich editiert von sixT ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 12:02 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Reaktoren brennen einer nach dem anderen durch: aber das ist gar nicht so schlimm!?!

http://de.wikipedia.org/...

Immerhind sind sie ja inzwischen gekühlt und so kann es nicht zu einem Supergau kommen.
Kommentar ansehen
24.05.2011 12:31 Uhr von honey_js
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Japaner die haben echt an Vogel... wenn sie noch ein bisschen abwarten um anzufangen nach einer Lösung zu suchen, dann brauchen sie das nicht mehr tun weil dann sowieso alles verseucht is und das ganze gesabber dann zu uns rüber schwappt...seis über Lebensmittel oder sonst was. Man wird das nie nachvollziehen können und wir sind dann die Deppen die des verseuchte Zeug abbekommen... zzhh arme Welt echt.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?