23.05.11 23:11 Uhr
 1.010
 

Lübbecke: Tote verkohlte Frau hatte zwei Gebärmütter

ShortNews berichtete bereits darüber, dass bei Lübbecke (Nordrhein-Westfalen) eine verkohlte Frauenleiche von einem Jogger an einem Waldweg entdeckt worden ist.

Bis jetzt weiß die Staatsanwaltschaft nicht, wer die Tote ist. Auch wie die Frau ums Leben kam, ist bis jetzt noch unbekannt.

Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass die Tote eine doppelte Gebärmutter hatte. Die Polizei erhofft sich aufgrund dieser Besonderheit einen Schub bei den Ermittlungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tote, Ermittlung, Gebärmutter, Lübbecke
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 00:00 Uhr von heavensdj
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
xD @ suisse: hast Recht.. "Mütter" klingt zu verniedlicht.. sonst wären es ja Schräubchen :D

zur Info, vor der Korrektur war es noch "Lübbecke: Tote verkohlte Frau hatte zwei Gebärmuttern"

Auch wenn es in der News so klingt als sei es normal, dass die Frau zwei Gebärmütter hatte. Ich wusste nicht, dass es sowas gibt...

Mord und Toschlag News gehören seit 2 Jahren irgendwie zu Shortnews dazu.. jeden Tag.. in Dt. :( traurig das alles

[ nachträglich editiert von heavensdj ]
Kommentar ansehen
24.05.2011 00:52 Uhr von lina-i
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das kommt dabei raus, wenn Männer: über Dinge texten, von denen sie überhaupt keine Ahnung haben....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?