23.05.11 22:52 Uhr
 620
 

Technik Museum Speyer: Seenotkreuzer wurde auf Ponton verladen

Anfang diesen Jahres hat die "Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger" den 36 Jahre alten Seenotkreuzer "John T. Essberger" außer Dienst gestellt.

Das 44 Meter lange Schiff bekommt jetzt einen Platz im Technik Museum in Speyer (Rhein-Pfalz).

Die "John T. Essberger" ist aus eigener Kraft auf dem Rhein bis Duisburg gefahren. Am heutigen Montag wurde der Seenotkreuzer auf einen Ponton verladen. Dies wurde nötig, weil der Rhein derzeit einen sehr niedrigen Pegelstand hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Technik, Schiff, Speyer
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2011 08:23 Uhr von Essig_Gurke
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wow: Wieder einmal eine neue Attraktion für das TM-Speyer. Ist aufjeden Fall mal wieder einen Besuch wert, wobei das DTM in München natürlich noch besser wäre :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler
Solarpark Bobitz wird nach sieben Jahren ohne Nutzung rückgebaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?