23.05.11 19:06 Uhr
 3.186
 

Tesla Roadster schafft 100.000 Kilometer allein mit E-Antrieb

Geht es um das Elektroauto, steht vor allem die Reichweite oft genug in der Kritik. Tatsächlich liegt die durchschnittliche Reichweite aktueller Elektroautos bei weniger als 200 Kilometern - dann muss frischer Saft her.

Trotzdem hat ein Fahrer des Tesla Roadster aus dem Südwesten Deutschlands nun beweisen können, dass E-Autos durchaus alltagstauglich sind. Insgesamt 100.000 Kilometer hat Hansjörg von Gemmingen in seinem Tesla Roadster nämlich zurückgelegt.

In der Praxis ist die Reichweite dann auch weniger ein Problem als von der breiten Masse gedacht. Die meisten Strecken sind eher Kurzwege, über Nacht wird der Stromer wieder aufgeladen. Laut von Gemmingen ist aber auch eine Fahrt nach Berlin kein großes Problem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Kilometer, Roadster, Antrieb, Tesla, Reichweite
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Opel Insignia erstmals komplett ungetarnt
Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 19:06 Uhr von DP79
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, die Fahrt nach Berlin aus dem "Südwesten" wird mit 800 Kilometer angegeben, bei der Reichweite des Tesla Roadster von 340 Kilometer heißt das also zweimal "volltanken". So ganz ohne Problem kann ich mir den Trip dann eigentlich nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das ganze: macht sinn mit einer Art "Batterie" zum volltanken. Hab da irgendwo mal etwas drüber gesehen, die Batterien arbeiten mit einer Flüssigkeit, welche die Energie speichern kann. Wenns schnell gehen muss kann man die Flüssigkeit wechseln und direkt weiterfahren -> keine Probleme.

Wenn ich aber für die Fahrt nach Berlin 2x übernachten muss, DANN ist die Technik noch nicht so weit ;)
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:29 Uhr von Sir.Locke
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
was bitte hat die reichweite (einer füllung) mit der gesamtlaufleistung zu tun?
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:54 Uhr von lupor
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Minus für die irreführende Überschrift.
Kommentar ansehen
23.05.2011 20:15 Uhr von JensGibolde
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
schlechte überschrift! da denkt man, dass das ding 100.000 km fährt, ohne dass man aufladen muss! hier dein minus!
Kommentar ansehen
23.05.2011 20:56 Uhr von Pils28
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man denke an seinem Laptopakku: nach einem Jahr Betrieb und stelle sich das bei seinem Auto vor! ;-)
Kommentar ansehen
23.05.2011 21:27 Uhr von NoGo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
eine Fahrt nach Berlin kein großes Problem: Äh, wo wohnt der Typ? Diese Aussage ist ohne Maßstab für die Katz. Sie im Kommentar nachzuliefern ist schwach.
Ich glaube nicht, dass ich die knapp 400 km von hier nach Berlin mit dem Ding schaffen würde. Und selbst wenn, käme ich nicht wieder zurück, sondern müsste erstmal dort übernachten, bis der Akku wieder voll ist.
Viel besser wäre hier ein Vergleich wie weit man bei 0 km Laufleistung und bei 100.000 km mit dem Akku fahren kann/konnte. Dann wüsste man zumindest, ob die Akkus nach der Zeit noch einigermaßen Saft haben oder demnächst gewechselt werden müssen.
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:49 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiss Überschrift! Bin davon ausgegangen, dass der Roadster 100.000 Km mit einem neuartigen Elektroantrieb geschafft hat. Mit EINER Ladung! =/
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:06 Uhr von NGC4755
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
redox flow: @Allmightyrandom

Einfach mal nach "redox flow batterien" googeln,
da gibts ne menge dazu.
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:44 Uhr von Flex86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat eiegntlich beschlossen, dass der Begriff "Stromer" in aller Munde ist? Voll hässlich das Wort! :D

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?