23.05.11 17:35 Uhr
 910
 

Apokalypse ausgefallen: Jetzt suchen die Ex-Jünger neue Jobs

In Oakland-Kalifornien und dem Rest der Welt blieb der Untergang der Erde aus. Es geht also doch weiter und viele von dort kommende Jünger des Radio-Predigers Harold Camping gehen erst mal auf Jobsuche.

John Ramsey (25) aus Harrison war einer der Jünger und gab wie viele von ihnen seinen Job auf. Er verteilte Blättchen über den Weltuntergang in der Stadt.

Als die Apokalypse dann nicht eintraf, war er total fassungslos und musste sich, genau wie sein Bruder, der die Schule geschmissen hatte, damit abfinden, dass die Erde sich weiter dreht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fandango
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Weltuntergang, Apokalypse, Jobsuche
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 17:37 Uhr von ChaosKatze
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
oh mann epic fail würde ich sagen... ich kann auch sagen, dass morgen die welt untergeht... wieso glauben menschen nur so nen quatsch? -_-"
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:37 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sie brauchen sich doch nur die Haushaltszahlen der: USA anschauen.



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:55 Uhr von eternalguilty
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm also wenn die Erde untergehen soll, dann soll sie es am 21.12.2012 tun.. Dann halten die Leute endlich ihre klappe..
Kommentar ansehen
23.05.2011 18:16 Uhr von kingmax