23.05.11 16:33 Uhr
 13.564
 

Tschechien: Jackpot wurde geknackt - Lotto-Gesellschaft pleite

Viel Glück gehabt hat ein Lottospieler jetzt in Tschechien. Er hat zwar den Jackpot geknackt, doch ob er sich auch über die Summe von rund einer Million Euro freuen, kann ist fraglich.

Die Lotteriegesellschaft "Sazka", bei der er gespielt hat, ist bankrott. Nun soll ein Insolvenzverwalter über das gewonnene Geld entscheiden.

Die Lottogesellschaft steckt in der Zwickmühle. Bei Gewinnauszahlungen wird ihr vorgeworfen, Gläubiger zu schädigen. Doch zahlt sie keinen Gewinn an die Spieler aus, steht die Glücksspiel-Lizenz auf der Kippe.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Lotto, Jackpot, Tschechien, Gesellschaft
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 16:59 Uhr von Allmightyrandom
 
+70 | -3
 
ANZEIGEN
Was nutzt eine Lizenz, wenn man pleite ist?
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:03 Uhr von elpollodiablo
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann das passieren? Ist der Jackpot nicht das Geld, dass beim letzten mal nicht ausgespielt, also längst durch zahlende Spieler eingenommen wurde?
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:24 Uhr von Rexmund
 
+59 | -1
 
ANZEIGEN
ganz einfach: die haben das Geld ausgegeben für andere Zwecke und den Pot geplündert
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:51 Uhr von tobe2006
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: is sowas nich verbindlich?

noch haben se ja es geld > erst danach würden se insolvenz gehen

und is durch den kauf vom lotto-ticket nich n rechtsgeschäft entstanden weshalb die lottogesellschaft zahlen muss?
Kommentar ansehen
24.05.2011 08:37 Uhr von George Taylor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was nun? Sind die nun insolvent oder bankrott?

Bankrott = betrügerischer Konkurs
Insolvent = Zahlungsunfähig

[ nachträglich editiert von George Taylor ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?