23.05.11 15:47 Uhr
 110
 

Bonn: Haus der Geschichte ist neu umgestaltet worden

Das Haus der Geschichte in der alten Bundeshauptstadt Bonn ist neu umgestaltet worden. Die neu überarbeitete Dauerausstellung wurde jetzt von Bundespräsident Christian Wulff eröffnet. Über 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche wurden neu gestaltet.

Das Museum freut sich zudem über neue Ausstellungsgegenstände. Viel stärker als bisher wird die Thematik der DDR-Diktatur beleuchtet. Seit der Eröffnung im Jahre 1999 besuchten rund 9,5 Millionen Menschen das "Haus der Geschichte".

"Ein wichtiges Ziel ist, die internationale Perspektive zu stärken - vor allem mit Blick auf den Kalten Krieg. Die Zeit seit 1989/90 präsentieren wir komplett neu.", sagte Museumschef Hans Walter Hütter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp