23.05.11 15:38 Uhr
 805
 

Urologie: Harnsteine sind ein Symptom für Wohlstand

Jeder Zehnte Deutsche bekommt statistisch gesehen einmal im Leben einen Harnstein. Diese Steine bilden sich, wenn man zu viel Fleisch isst und sich zu wenig bewegt.

Insofern seien diese Harnsteine als Wohlstandssymptome zu bezeichnen, so Experten: "Harnsteine sind eine Volkskrankheit mit ansteigender Häufigkeit in Deutschland und anderen westlichen Industrieländern."

Diese Steine sind oft monatelang unbemerkt im Harntrakt, bis sie sich plötzlich durch Koliken äußert schmerzhaft bemerkbar machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fleisch, Wohlstand, Symptom, Urologie, Harnstein
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 20:58 Uhr von my_mystery
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
... so wie es bei mir im Pissoir klackert ...

... geht´s mir saugut !

*maschinengewehrmodusaus*
Kommentar ansehen
24.05.2011 22:08 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
War schon immer so: vor 2000 Jahren sind reiche Chinesen schon dran gestorben, weil sie das Geld hatten sich Fleisch zu leisten... irgendwie nix Neues!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?