23.05.11 15:26 Uhr
 2.664
 

Womöglich gerade mal 14-jähriger Exhibitionist zeigt sich nackt vor Kindergarten

In Hürth konnte eine Kindergärtnerin einen ziemlich jungen Exhibitionisten vertreiben.

Der Junge stand hinter einem Zaun in einem Gebüsch vor dem Kindergartenspielplatz, zog seine Hose herunter und zeigte sich den Kindern.

Nachdem die Kindergärtnerin rief, dass er verschwinden soll, flüchtete der laut Aussage 14 bis 17 Jahre alte Junge. Weiterhin soll er kurze, braune Haare sowie ein türkis-blau gestreiftes Polo-Hemd getragen haben. Die Polizei bittet nach Hinweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Exhibitionist, Kindergarten, Nacktheit
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 15:29 Uhr von ChaosKatze
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
da gibts doch noch nix zu sehn... auslachen und ignoriern...
Kommentar ansehen
23.05.2011 16:08 Uhr von Superbeck
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
der hat bestimmt: ne Wette verloren...
Kommentar ansehen
23.05.2011 16:32 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Was glauben die Bengel sich eigentlich erlauben zu können?

Unserein hatte damit noch bis zum 18. Geburtstag warten müssen!
Kommentar ansehen
23.05.2011 16:48 Uhr von ted1405
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
neija Temporäre, pupertäre Verirrungen haben die meisten wohl bereits hinter sich. Ich würd´ nur deshalb noch lange nicht von einer exhibitionistischen Veranlagung ausgehen.
Kommentar ansehen
23.05.2011 16:52 Uhr von leCauchemar
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
@Gaenseblume83: Ich denke nicht, dass mein Sohn / meine Tochter unter lebenslangen psychischen Problemen leiden wird, wenn er/sie mit 4 Jahren mal einen Penis sieht.
Oder meinst du mit "uns oder unsere Kinder" den "Exhibitionisten" selbst?

[ nachträglich editiert von leCauchemar ]
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:54 Uhr von Nebelfrost
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
da fällt mir gerade wieder ein... wo ist eigentlich aquirre abgeblieben?
Kommentar ansehen
23.05.2011 17:57 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Baron: "Unserein hatte damit noch bis zum 18. Geburtstag warten müssen! "

Du hast gewartet bis du 18 warst bis du dich nackt vor Kindergartenkindern gezeigt hast? =)

LOL
Kommentar ansehen
23.05.2011 18:32 Uhr von deraufdersucheist
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann gar nicht: verstehen was an einem Exibitionisten so schlimm sein soll. Er begrabscht niemanden, er vergewaltigt niemanden, er fügt niemandem wirklich Schaden zu....

Wenn unsere Gesellschaft nicht so weltenfremd mit der Nacktheit umgehen würde, dann wäre das alles kein Problem. Aber der aus USA importierte Puritanismus hat uns alle so verklemmt erzogen, dass wir selbst einen entblössten Penis als absoluten Skandal, als Top-Verunreiniger der menschlichen Psyche anschauen.

Wer ist hier wirklich krank - der Exibitionist oder derjenige der nach einer Begegnung zum Psychiater rennt?
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:00 Uhr von hboeger
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Die Polizei biitet um Hinweise (nicht nach Hinweisen).
Kommentar ansehen
23.05.2011 19:34 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
tja: hätt er dass mal vor nem schwulenclub gemacht - da wär dann auch was passiert ;)
Kommentar ansehen
23.05.2011 21:00 Uhr von minismartie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gaenseblume83: Hahahaha...

Ich werd meinem Sohn, sobald er geboren wurde, auch alles mit Tape abkleben. Bloß keinen Penis sehen, bloß keinen Penis sehen. Richtig?

"Ich glaube ihr Minus geber, habt nur eure Meinung und seid nicht fähig andere Meinungen zu akzeptieren =)"

Ja, wir geben dir Minus, aber bloß weil wir deine Meinung nicht teilen und nicht weil wir sie nicht akzeptieren - kleiner, feiner Unterschied, alles andere würde keinen Sinn machen. Denk mal darüber nach. xD
Kommentar ansehen
23.05.2011 21:06 Uhr von Sandkastenrebell
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eek! A Penis! "keine Angst, er hat bestimmt mehr Angst vor Dir als Du vor ihm." möchte man da glatt zitieren *g*

Nun, die Reaktion, was im Sinne von "scher Dich fort!" zu rufen, ist in Ordnung, halte ich auch nicht für überzogen, egal ob der 14jährige entblößt am Rande des Kindergartens, Schuhgeschäfts, Fitness-Studios oder Eiscafés flitzt.

Darüber hinaus? Gerade bei 14 Einzelfallentscheidung. Offensichtlicher dummer Jungen-Streich oder doch eine wunderliche Aktion?

Solange es bei dem bleibt, was jetzt war, na mein Gott, was soll´s. Ein Penis ist nichts Schlimmes, aber in der Lernphase der Knirpse ist´s schon besser, wenn sie "macht man nicht" lernen, bevor 10 Jahre später zwanzig 14jährige kichernd am Zaun blank ziehen. Reaktionen à la "iiiihhhh" oder "schau da nicht hin, ein Penis, pfui scheußlich" wären in der Tat überzogen. Und würden eher schaden als der kurze Anblick des Kurzen.

Dennoch - ich würde als Kindergärtnerin da auch die Augen offen halten. Ob´s nun gut ist oder der Knabe da noch öfter rumschleicht. Ob es nur ein blöder Scherz war oder der Auftakt zu etwas, das mal böse enden kann, kann hier im Moment keiner sagen.

Und auch, wenn man nun nicht hysterisch sein will... was will man den Kindern vermitteln? "solange der nur die Hose unten hat, ist alles easy, da musste nicht wegrennen und kannst weiterspielen" sicher nicht. "Bleib da mal lieber weg, der Penis selbst mag nicht böse sein, aber was der Typ damit anstellen will, vielleicht schon." wäre wohl treffender.
Kommentar ansehen
24.05.2011 09:43 Uhr von Liebi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...was macht ein Kind wenn es seinen Vater nackt sieht?
Meine Kinder wissen, was ich zwischen den Beinen habe und wie es heisst.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?