23.05.11 13:04 Uhr
 305
 

Sony hat Milliardenverluste zu verzeichnen

Der Tsunami und das Erdbeben zeigen immer noch Wirkung in der japanischen Wirtschaft: Sony wird wohl einen Verlust von 2,25 Milliarden Euro zu verzeichnen haben.

Am Donnerstag sollen die offiziellen Zahlen kommen, aber das dicke Minus ist wohl nicht mehr zu verhindern.

Vor der Katastrophe hatte Sony mit einem Gewinn von 604 Millionen Euro gerechnet und muss die Zahlen jetzt drastisch nach unten korrigieren.


WebReporter: fandango
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Verlust, Sony, Bilanz, Tsunami
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen
100 Millionen Euro Schaden: Betrüger schädigen Post mit erfundenen Briefen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 13:08 Uhr von sevenOaks
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
milliardenverlust: auf der einen seite...

dazu kommt noch der imageverlust, der künftig die gewinne wohl auch nicht unbedingt positiv beeinflussen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Thanksgiving: Donald Trump quartiert begnadigte Truthähne in Luxushotel ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?