23.05.11 12:58 Uhr
 264
 

Australien: Frau bekommt Sperma von totem Ehemann

In Sydney darf sich eine Frau mit dem Sperma ihres toten Mannes befruchten lassen und das Kind austragen. Der Richter hatte keine bedenken, dass die Frau alleine mit dem Kind klar kommt.

Am Montag wurde der Fall vor Gericht entschieden und die Australierin weinte noch im Gerichtssaal vor lauter Freude.

Auch in Deutschland gab es so einen Fall, in dem auch eine Frau auf Herausgabe der von ihrem verstorbenen Ehemann befruchteten Eizellen klagte und recht bekam. Leider hatte bei ihr keine der Eizellen überlebt.


WebReporter: fandango
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Australien, Ehemann, Sperma
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei
Todesraser tötet zwei Buben - nur 6 Monaten Bewährung!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?