23.05.11 12:58 Uhr
 260
 

Australien: Frau bekommt Sperma von totem Ehemann

In Sydney darf sich eine Frau mit dem Sperma ihres toten Mannes befruchten lassen und das Kind austragen. Der Richter hatte keine bedenken, dass die Frau alleine mit dem Kind klar kommt.

Am Montag wurde der Fall vor Gericht entschieden und die Australierin weinte noch im Gerichtssaal vor lauter Freude.

Auch in Deutschland gab es so einen Fall, in dem auch eine Frau auf Herausgabe der von ihrem verstorbenen Ehemann befruchteten Eizellen klagte und recht bekam. Leider hatte bei ihr keine der Eizellen überlebt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fandango
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Australien, Ehemann, Sperma
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke
"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wein: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke
Kein Verbot: Belgische Abgeordnete dürfen im Parlament kostenlos Alkohol trinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?