23.05.11 11:18 Uhr
 968
 

Raketen-Auto soll 1609 Km/h Höchstgeschwindigkeit erreichen

Der ehemaliger Pilot der Royal Airforce, Alex Green, soll die legendäre 1.000 Meilen/h-Grenze mit einem Auto schaffen.

Die 1.000-Meilen/h entsprechen 1609 Km/h. Diese Geschwindigkeit mit einem Auto würde den jetzigen Rekord um ca. 500 Km/h übertreffen.

Das Auto wäre sogar schneller als eine Kugel, die aus einem Revolver schießt. Der Weltrekord wurde für 2012 angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Rekord, Rakete, Weltrekord, Versuch, Geschwindigkeit
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 11:28 Uhr von U.R.Wankers
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
video: mit Details

http://online.wsj.com/...
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:52 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mal ein paar technische daten, die ich über google gefunden habe:

das auto wiegt etwa 6 tonnen. es besitzt ein eurofighter-triebwerk für den standardschub, ein falcon-raketentriebwerk für den turboschub und einen 12-zylinder-rennmotor, der die hydraulik und die treibstoffpumpe antreibt. die gesamtleistung des autos beträgt etwa 135.000 PS. um auf seine höchstgeschwindigkeit von etwa 1600 bis 1700 km/h zu beschleunigen, benötigt es 42 sekunden. in 22 sekunden verbraucht es eine tonne raketentreibstoff.
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:54 Uhr von K.T.M.
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mhh Nehmen wir mal den S&W Model 500 Revolver. Bei diesem Modell haben die Projektile eine Mündungsgeschwindigkeit von bis zu 549 m/s (1976,4 km/h).
Kommentar ansehen
23.05.2011 14:16 Uhr von Xanoskar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
KTM: aber du weißt auch wie schnell diese geschwindigkeit verpufft, bei einem revolver ist da nach naja vielleicht 100 metern (ja ja man könnte es berechnen) bereits die luft raus und treffer werden zwar schmerzhaft aber schon recht schnell nicht mehr tödlich

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Nach Manchester: Rock am Ring verbietet Wasserflaschen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?