23.05.11 09:57 Uhr
 163
 

Wurde Taliban-Führer Mullah Omar in Pakistan getötet?

Nach Informationen eines lokalen afghanischen Fernsehsenders wurde der Taliban-Führer Mullah Omar in Pakistan vor zwei Tagen getötet. Der ehemalige Chef des pakistanischen Geheimdienstes ISI, Hamid Gul, habe Omar helfen wollen sich in Nordpakistan in Sicherheit zu bringen, wobei er aufgespürt wurde.

Vorher hielt er sich angeblich in Nord-Waziristan auf, einem Rückzugsgebiet für Extremisten das mittlerweile auf Grund von US-Drohnenangriffen als unsicher gilt. Ex-ISI-Chef Gul soll nach US-Informationen Verbindungen zu den Taliban unterhalten haben, was sein Sprecher allerdings bestreitet.

Mullah Omar war von der Zeit von 1996 bis zum Einmarsch der westlichen Truppen 2001 quasi der Staatschef von Afghanistan. Die USA suchten den Taliban-Führer, weil er Osama bin Laden im pakistanischen Abbottabad Unterkunft gewährt haben soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Superbeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pakistan, Taliban, Gerücht, Führer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts
Jesus war ein halb Asiate halb Afrikaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?