23.05.11 09:18 Uhr
 2.520
 

Mini Turbine wandelt Energie aus dem Blutkreislauf in elektrische Energie um

Die Mini Turbine, die die Energie des menschlichen Blutkreislaufes in elektrische Energie umwandelt, wurde von Alois Pfenniger, einem Maschinenbauingenieur entwickelt. Die hier umgewandelte Energie soll ausreichen, um beispielsweise Herzschrittmacher anzutreiben.

Alois Pfenniger designte, die in der Funktion einem Wasserkraftwerk ähnliche Miniturbine, gemeinsam mit der Berner Fachhochschule sowie der Universität Bern. Schon Anfang Mai stellte man drei verschiedene Modelle der Miniturbinen im Rahmen der Microtechnologies in Medicine and Biology Konferenz in Luzern vor.

Das Stärkste der drei Modelle sei in der Lage bis zu 800 Mikrowatt zur Verfügung zu stellen. Mit diesen Miniturbinen blieben Herzschrittmacher-Patienten die Operationen erspart, die notwendig sind um die Akkus auszutauschen, die die Herzschrittmacher antreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie, Mini, Kreislauf, Turbine
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2011 09:38 Uhr von Pilzsammler
 
+3 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2011 09:49 Uhr von nonotz
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
@Pilzsammler: Nein, die Energie fürs Pumpen kommt aus der Nahrung...
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:25 Uhr von Pilzsammler
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ok Fail, ist ja klar dass das Herz selber noch am meisten macht... Dann habe ich nix gesagt :P
Kommentar ansehen
23.05.2011 10:51 Uhr von Chriz82
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Handy in den Arsch schieben zum aufladen oder aber doch eine "Klonkolonie" züchten, die uns zur sauberen Energiegewinnung dient? à la Matrix ...
Kommentar ansehen
23.05.2011 11:25 Uhr von Kappii
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
eigentlich: ist es schlauer so eine Turbine in die Harnröhre zu legen. Zumindest besteht hierbei nicht die Gefahr eines Blutgerinsels.
Kommentar ansehen
23.05.2011 12:10 Uhr von ted1405
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Na dann hoff´ ich nur, daß das Ding dann keinen Lagerschaden erleiden kann ...
Kommentar ansehen
23.05.2011 16:50 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhh: also so ganz würde ich dem auch nicht vertrauen.
Wenn man schon Herzprobleme hat bekommt man das Ding noch in eine Ader und erzeugt einen Widerstand.
Dann muss das Herz noch mehr Leisten und ob das sooo gesund ist :S
icht mehr

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?